NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Wir sichern Ihre digitalen Unternehmenswerte!

Lessons Learned: Eingeschränkter Zugriff auf Microsoft Dynamics CRM Online nach Lizenzwechsel

Bis zum 30. Juni 2014 müssen Microsoft Partner die neuen Richtlinien über Cloud-Leistungen für den internen Gebrauch (Cloud-IUR-Leistungen) erfüllen, Ihre Abonnement-Schlüssel ändern und den Benutzern die neuen Lizenzen zuordnen.

Das ganze Prozedere ist im Handbuch für die Migration interner Nutzungsrechte (IURs) für Online Services erklärt.

Im Microsoft Office 365 Admin Center muss die bisherige Lizenz ausgetauscht werden und zwar in einem Schritt.

CRM1

Danach stellten wir fest, dass umgestellte Benutzer nur noch eingeschränkten Zugriff auf Microsoft Dynamics Online hatte.

Die Lösung hier, war die Clientzugriffslizenz (CAL).

Diese stand auf “Administrator” statt auf “Lesen-Schreiben”.

Der angemeldete Nutzer kann das nicht ändern, deshalb bedarf es eines anderen Benutzers mit administrativen Berechtigungen.

Das Ganze ist in der Dynamics CRM Online-Hilfe erklärt:

In the Client Access License (CAL) Information area, Read-Write must be selected for the user to have full access to the appropriate productivity area (Sales, Marketing, or Service). The following access modes are supported.

  • Read-Write. This mode provides full access to Microsoft Dynamics CRM. Users designated as Read-Write must have a Microsoft Dynamics CRM Online license.
  • Administrative. This access level only appears with Microsoft Dynamics CRM Online subscriptions through Microsoft online services and it cannot be changed on the user form in Microsoft Dynamics CRM Online. All Microsoft online services Global administrators and Microsoft online services Service administrators who do not have a Microsoft Dynamics CRM Online license are designated as “Administrative.” Those users designated as Administrative do not require a Microsoft Dynamics CRM Online license to access and manage the administrative areas, but they do not have access to the productivity areas of Microsoft Dynamics CRM Online. To grant productivity area access, a license must be added.
  • Non-interactive. This access mode is for users who will access Microsoft Dynamics CRM Online by using software that was developed by using the Microsoft Dynamics CRM Software Development Kit. Users designated as “Non-interactive” do not require a Microsoft Dynamics CRM Online license.

Da haben wir mal wieder etwas dazu gelernt!


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.  

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Microsoft Partner Silver Small Business und und Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, oder unseren Microsoft Office 365 Diensten für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security

24. September 2014 Posted by | Lessons learned: Notes from the field, Microsoft Cloud | , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lessons Learned: Eingeschränkter Zugriff auf Microsoft Dynamics CRM Online nach Lizenzwechsel

Lessons learned: NIERO[@]net e.K. RemoteManagement – Windows System Tray Application–SnippingTool–Datei nicht gefunden

Wir haben unseren Klientinnen und Klienten eine Verknüpfung zum SnippingTool und zur Problemaufzeichnung (Problem Steps Recorder) in die Windows System Tray Application des Advanced Monitoring Agent von NIERO@net e.K. RemoteManagement gelegt.

Beide Applikationen liegen unter “%windir%\system32\”.

Der Unterschied zwischen Beidem: Ersteres funktioniert nicht, Letzteres funktioniert.

Die clientseitige Fehlermeldung lautet “Datei nicht gefunden”. Ruft man die Dateien in dem Format lokal auf, funktionieren beide.

Mit dem Processs Monitor haben wir das Rätsel gelöst.

Ruft man das SnippingTool über die Taskleistenanwendung auf, sucht er es unter “C:\Windows\SysWOW64” und findet nichts.

Lesson learned:

Wir haben übersehen, dass der Advanced Monitoring Agent eine x86-Anwendung ist, die unter einem x64-Betriebssystem läuft. Also wird die Variable “%windir%\system32\” automatisch nach “C:\Windows\SysWOW64” umgeleitet.

Das SnippingTool ist aber eine x64-Anwendung und liegt unter “C:\Windows\System32”.

Warum funktioniert die Problemaufzeichnung (Problem Steps Recorder)? Diese existiert sowohl als x86-Anwendung, als auch als x64-Anwendung. Insofern fällt der Fehler nicht auf.

Die Lösung:

“%windir%\Sysnative\” verweist in den richtigen Ordner, wie in der MSDN erklärt wird. “In most cases, whenever a 32-bit application attempts to access %windir%\System32, the access is redirected to %windir%\SysWOW64. [….] 32-bit applications can access the native system directory by substituting %windir%\Sysnative for %windir%\System32. WOW64 recognizes Sysnative as a special alias used to indicate that the file system should not redirect the access.

Tray

Da haben wir mal wieder etwas dazugelernt, Herrschaften :=)


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und "Enterprise Architect", indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile

17. September 2014 Posted by | Lessons learned: Notes from the field, NIERO@net e.K. Managed Services | , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lessons learned: NIERO[@]net e.K. RemoteManagement – Windows System Tray Application–SnippingTool–Datei nicht gefunden

Auf eine Tasse Kaffee und ein Gespräch: Technology Roadmap Meetings (Quarterly Business Review / QBR) für das IV. Quartal 2014 / Quartalsumfrage zur Klientenzufriedenheit (Customer Satisfaction-Index; CSAT)

Wir wissen, wie wertvoll es ist, bei unseren Klientinnen und Klienten regelmäßig auf eine Tasse Kaffee und ein Gespräch vorbei zu kommen.

Wir wollen unsere Klientinnen und Klienten regelmäßig treffen, um über ihr Geschäft zu sprechen: Keine Technologie, keine Lizenzierung, keine Projekte; einfach ein Gespräch über ihr Geschäft und die Herausforderungen, denen sie gegenüberstehen.

Aus diesem Grund bietet Ihnen NIERO@net e.K. im Rahmen des Managed Services Vertrags, innerhalb des Pro- und Premium-Plan, kostenlose Technology Roadmap Meetings (Quarterly Business Review / QBR) an.

Wir reservieren 2 Stunden für jeden Klienten, um auf Senior-Executive-Level miteinander zu sprechen.

Wir werden demnächst beginnen, mit unseren Klienten persönlich die Termine für das IV. Quartal 2014 zu verabreden, welches am 01. Oktober 2014 beginnt!

It’s not about upgrading your infrastructure – it is about improving employee efficiency!

In Kürze laden wir außerdem unsere Klienten zu unserer Quartalsumfrage zur Klientenzufriedenheit (Customer Satisfaction-Index; CSAT) zu den von NIERO@net e.K. gelieferten Diensten im IV. Quartal 2014 ein.

Ihre Teilnahme an dieser Umfrage hilft uns, wichtigen Klienten, wie Ihnen, auch zukünftig ein hochwertiges Serviceniveau anzubieten.

Wenn Klienten an dieser Umfrage teilnehmen und unser Brand Advocate werden, qualifizieren sie sich möglicherweise für unser Bonusprogramm für Empfehlungen, Beurteilungen und Success Stories!


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.  

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile

10. September 2014 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, NIERO@net e.K. Unternehmens-News | , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Auf eine Tasse Kaffee und ein Gespräch: Technology Roadmap Meetings (Quarterly Business Review / QBR) für das IV. Quartal 2014 / Quartalsumfrage zur Klientenzufriedenheit (Customer Satisfaction-Index; CSAT)

How-To: Schattenkopien für freigegebene Ordner / Vorherige Dateiversionen

Kürzlich erfuhren wir im Rahmen einer Routine-Maintenance, dass möglicherweise einige wichtige Ordner und Dateien aus einer Freigabe gelöscht wären. Im Endeffekt hatte jemand diesen Ordner innerhalb der Freigabe verschoben.

Das ist genau das Argument, weshalb wir in der Funktion als IT-Abteilung und Chief Technology Officer unserer Klientinnen und Klienten sowohl das Least-Privilege-Konzept einführen, als auch gewisse Standard Operation Procedures einführen.

Der Unterschied zwischen privat genutzten Devices und Unternehmensumgebungen ist eine entwickelte Enterprise Architecture mit entsprechend gelebten Regeln, um einen wirklichen wirtschaftlichen Nutzen aus der IT zu ziehen.

Managed Services bedeutet auch die Unterstützung von interessierten und versierten Endanwendern zur Selbsthilfe, um Zeit und Kosten zu sparen, indem diese vor Ort anderen Benutzern helfen (Mentoring).

Was können Sie tun, wenn Sie unabsichtlich eine Datei, oder einen Ordner innerhalb einer Freigabe gelöscht oder geändert haben und Sie dann feststellen, dass das falsch ist?

Sie können Schattenkopien nutzen, bzw. Client-seitig „Vorgängerversionen wiederherstellen“.

Standardmäßig sollte auf Dateiservern Schattenkopien aktiviert sein. Wie oft diese angelegt werden, hängt von den individuellen Gegebenheiten Ihrer Infrastruktur ab.

Mit Schattenkopien für freigegebene Ordner werden zeitnahe Kopien von Dateien auf gemeinsam genutzten Ressourcen erstellt. Benutzer können mithilfe von Schattenkopien für freigegebene Ordner freigegebene Dateien und Ordner in einem früheren Zustand anzeigen.

Der Zugriff auf vorherige Versionen von Dateien bzw. auf Schattenkopien ermöglicht den Benutzern Folgendes:

  • Wiederherstellen versehentlich gelöschter Dateien. Falls Sie versehentlich eine Datei löschen, können Sie eine vorherige Version öffnen und an einem sicheren Ort speichern.
  • Wiederherstellen versehentlich überschriebener Dateien. Falls Sie versehentlich eine Datei überschreiben, können Sie eine vorherige Version der Datei wiederherstellen.
  • Versionsvergleich einer Datei während der Arbeit. Sie können mithilfe vorheriger Versionen feststellen, was sich zwischen den Versionen einer Datei geändert hat.

Wie sieht das auf Ihrer Workstation aus?

Sie müssen den letzten Speicherort der Datei oder des Ordners kennen. Wenn Sie sich nicht mehr an den genauen Datei- oder Ordnernamen oder den Speicherort erinnern können, nutzen Sie das Suchfeld (Windows Search).

Um die vorigen Versionen aufzurufen, klicken Sie mit der Maus rechts auf den Ordner oder die Datei, um die es geht und wählen den Menüpunkt „Vorgängerversionen wiederherstellen“.

Im folgenden Fenster sehen Sie die für Sie verfügbaren Versionen eines Ordners oder einer Datei:

clip_image001

Von hier haben Sie die Möglichkeit die Vorversion zu öffnen, um deren Inhalt anzusehen, die Vorversion an einen Ort Ihrer Wahl zu kopieren, oder die Vorversion wieder herzustellen. Letzteres ersetzt die aktuelle Version durch die Vorversion.

clip_image002

Wie angedeutet funktioniert das Ganze mit Ordnern und Dateien.

Wenn Sie „Öffnen“ wählen, können Sie sich in der Vorversion ganz normal bewegen und auch mit „Drag & Drop“ arbeiten.

Übrigens: Nutzen Sie Windows Search! Sie müssen sich nicht den Speicherort jeder Datei merken!

clip_image003


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.  

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Microsoft Partner Silver Small Business und und Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, oder unseren Microsoft Office 365 Diensten für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security

3. September 2014 Posted by | NIERO@net e.K. ServiceDesk | , , , , | Kommentare deaktiviert für How-To: Schattenkopien für freigegebene Ordner / Vorherige Dateiversionen