NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Wir sichern Ihre digitalen Unternehmenswerte!

Unsere „Hausphilosophen“!

Helmut Schmidt zählte zu seinen „Hausphilosophen“ Mark Aurel, Immanuel Kant, Max Weber und Karl Popper.

Managed- und Cloud Services Provider gehören einem intellektuell arbeitenden Berufsstand an und erbringen die vertraglich vereinbarten Leistungen nach den Grundsätzen der ordnungsgemäßen Berufsausübung.

Auch für unsere Branche gibt es Personen, die weitreichenden Einfluss auf deren Standards haben.

Wir haben vor einiger Zeit schon unsere “Hausphilosophen” aufgezählt.

Eine wichtige Person haben wir damals aber vergessen und gerade hier ist es schade, dass wir in DACH keine ähnliche Persönlichkeit haben:

  • Robin Robins: “is the IT industry’s most in-demand marketing consultant, sales trainer, and author who specializes in highly effective marketing strategies for VARs, Systems Integrators, MSPs, Solution Providers, and IT consulting firms.”

Robin Robins hat in unserer Branche einen exzellenten Ruf und diesen hat sie sich unserer Ansicht nach auch absolut verdient.

Hiermit ist dann die Riege der einflussreichsten Persönlichkeiten unserer Branche vollzählig.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

Als prozessorientiertes, inhabergeführtes und Microsoft-nahes IT-Unternehmen unterstützt NIERO@net e.K. auf vertraglicher Basis anspruchsvolle kleine und mittelständische Unternehmen zwischen 10 und 75 Mitarbeitern in der Metropolregion Hamburg, als deren virtueller Chief Technology Officer (vCTO), über den gesamten IT-Lebenszyklus (Plan, Deliver, Operate) durch Managed Services, Hosted Software Services, Hosted System Services und Managed Public Cloud Solutions dabei, aus dem Kostenfaktor IT ein Profit-Center zu machen und durch höhere Produktivität einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Wir arbeiten ausschließlich mit Profis! Wir arbeiten ausschließlich für Unternehmen, die eine Vision über ihre IT- und Unternehmensstrategie haben und diese professionell entwickeln und umsetzen möchten!

Lesen Sie unser Corporate Profile und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht und weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

21. August 2019 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Unsere „Hausphilosophen“!

Lessons Learned: Besprechungsanfragen an einen bestimmten Benutzer landen als Kopie im Hauptpostfach

Dieser Fall, den uns unsere Partner vor einiger Zeit vorlegten, war sehr interessant.

Es ging um eine Exchange-2016-Organisation, in der es eine Benutzerin gab, deren erhaltene Besprechungseinladungen urplötzlich als Kopie im Hauptpostfach “Nachricht@” landeten.

Laut unseren Partnern gäbe es nirgends eine Regel (weder auf dem Exchange, noch im Outlook), die dazu führen würde.

Wir haben uns das dann auf Server und Client angeschaut und kamen zum gleichen Schluss: Es gibt nirgends eine Regel, die dies auslösen könnte.

An der Stelle haben wir das dann nachgestellt und die erhaltene Besprechungsanfrage mit dem Microsoft Header Aanalyzer analysiert. Dort fand sich ein “X-MS-Exchange-Inbox-Rules-Loop: jemand@example.com", sowie ein “X-MS-Exchange-Generated-Message-Source: Mailbox Rules Agent”.

Dies wies also nichts desto trotz auf eine Weiterleitung, einen OOF, oder Ähnliches hin, aber auch eine tiefergehende Untersuchung mit Get-Mailbox und Get-MailboxAutoReplyConfiguration brachte nichts Erhellendes. Wir haben uns dann mal mit Get-MailboxFolderPermission den Kalender vorgenommen und siehe da, das Hauptpostfach war als “Editor” eingetragen. Dies traf dann auch für den Posteingang und diverse Unterordner zu.

Das war dann also des Rätsels Lösung, wenngleich sich niemand vorstellen konnte, weshalb jemand so etwas tun sollte.

Weil dies – weshalb auch immer – keinerlei Sinn ergibt und um das Problem zu lösen, haben wir dann beschlossen diese Berechtigungen zu entfernen.

Die einleuchtenste Methode Get-MailboxFolder rekursiv an Remove-MailboxFolderPermission zu pipelinen, kann man gleich ad-Acta legen, denn “Administrators can’t use this cmdlet to view folders in other mailboxes (the cmdlet is available only from the MyBaseOptions user role)”.

Blieb also nur Get-MailboxFolderStatistics zu nehmen, die Ausgabe von FolderPath zu "extrahieren" und das Ganze als Schleife an Remove-MailboxFolderPermission zu liefern.

Glücklicherweise mussten wir das Rad nicht neu erfinden, da Paul Cunningham damals bereits ein entsprechendes PoSh-Skript schrieb, dass man hier finden kann.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

Als prozessorientiertes, inhabergeführtes und Microsoft-nahes IT-Unternehmen unterstützt NIERO@net e.K. auf vertraglicher Basis anspruchsvolle kleine und mittelständische Unternehmen zwischen 10 und 75 Mitarbeitern in der Metropolregion Hamburg, als deren virtueller Chief Technology Officer (vCTO), über den gesamten IT-Lebenszyklus (Plan, Deliver, Operate) durch Managed Services, Hosted Software Services, Hosted System Services und Managed Public Cloud Solutions dabei, aus dem Kostenfaktor IT ein Profit-Center zu machen und durch höhere Produktivität einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Wir arbeiten ausschließlich mit Profis! Wir arbeiten ausschließlich für Unternehmen, die eine Vision über ihre IT- und Unternehmensstrategie haben und diese professionell entwickeln und umsetzen möchten!

Lesen Sie unser Corporate Profile und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht und weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

7. August 2019 Posted by | Lessons learned: Notes from the field | , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lessons Learned: Besprechungsanfragen an einen bestimmten Benutzer landen als Kopie im Hauptpostfach