NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Wir sichern Ihre digitalen Unternehmenswerte!

FYI: Der Office365 PowerShell connection URI für Exchange online hat sich geändert

Obwohl in der TechNet steht “Topic Last Modified: 2014-07-31”, hatte das kürzlich auf Yammer noch jemand angesprochen.

Statt des bekannten “ps.outlook.com/powershell/”, muss es nun heißen:

$Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://outlook.office365.com/powershell-liveid/ -Credential $UserCredential -Authentication Basic –AllowRedirection

Das sind die kleinen, kaum kommunizierten Änderungen an Office 365.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

7. Oktober 2015 Posted by | Microsoft Cloud | , , , | Kommentare deaktiviert für FYI: Der Office365 PowerShell connection URI für Exchange online hat sich geändert

SharePoint Online Management Shell: Error "msoidclil.dll not found"

Bei dem Versuch uns mit Hilfe der SharePoint Online Management Shell zu unserem Tenant zu verbinden, trat kürzlich der folgende Fehler auf:

SPOPoSh-Fehler

Das Aktualisieren der SharePoint Online Management Shell  auf die aktuellste Version brachte keine Änderung.

Nach einigen Recherchen, stießen wir dann auf den folgenden Artikel auf Codeplex:

Error "msoidclil.dll not found"

Die Lösung, dort beschrieben, war dann tatsächlich die Installation des SharePoint Server 2013 Client Components SDK.

Uns würde allerdings die Ursache interessieren, denn dieser SDK ist keine Voraussetzung für die SharePoint Online Management Shell.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

26. August 2015 Posted by | Lessons learned: Notes from the field, Microsoft Cloud | , , , , , | Kommentare deaktiviert für SharePoint Online Management Shell: Error "msoidclil.dll not found"

Aus der Newsgroup: O365 Sharepoint vs Onedrive – 20,000/5,000 item limits

Die folgende Frage kam über die Newsgroup:

I’m having trouble understanding the difference between a shared folder in OneDrive for Business and a Sharepoint document library, and the file limits.

OneDrive for Business can have 20,000 items in it. These folders can be shared with other users. However the other users sync these folders as “Sharepoint” folders on their PCs, not OneDrive folders. So does the 5,000 Sharepoint limit apply here or the 20,000 OneDrive limit?

The limitation on number of items is solely a sync client limitation, not a Sharepoint Online/OneDrive for Business one per se, that is, I could have a document library in Sharepoint online with 35,000 items in it and other users could access those files via the portal, but not via the sync client. Is this right?

Das gehört unseres Erachtens zur Kategorie “Warum selbst etwas schreiben, wenn dies schon jemand Anders getan hat.” In diesem Falle hat der Kollege Hans Brender sehr gute Artikel zum Thema OneDrive / OneDrive for Business und somit auch Antworten auf die gestellte Frage:

Here are the relevant blog posts:

As the last one is German only, I translated the relevant part for you with Microsoft Translator:

[….] many companies want to connect 1:1 in the cloud to an existing file server structure.
And fail then further limitations of SharePoint online and even if these data to the cloud could be transmitted, these are not synchronized
20000
You can synchronize maximum 20000 OneDrive for business documents in a document library.
5000
maximum 5000 documents can be synchronized in a folder within a document library.
You exceed one or the other, no more data is synchronized. This should let always previously incorporated in their considerations, like one that has grown over the years file server structure on SharePoint online (and also on SharePoint Server 2013) can be migrated. [….]
"

Ansonsten sei hier noch einmal der Hinweis auf die Dienstbeschreibungen von Microsoft gegeben, die man sich (wiederholt) durchlesen sollte:


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

27. Mai 2015 Posted by | Microsoft Cloud | , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus der Newsgroup: O365 Sharepoint vs Onedrive – 20,000/5,000 item limits

Yammer Office 365 UserGroup Germany

Der Kollege Raphael Koellner hatte vor einiger Zeit die Gründung der Office 365 Usergroup Germany bekanntgeben. Er schrieb, der Wunsch käme auch von der ein oder anderen Hochschule.

Als IT-Pros und als IT-Unternehmen sehen wir die Beteiligung an der IT-Pro-Community als wichtige Investition in eine erfolgreiche Zukunft für uns und unsere Klienten an. Community-Arbeit ist auch ein Differentiator gegenüber dem Wettbewerb. Wir begrüßen dieses Projekt!

31 Mitglieder (Stand: März 2015) sind recht armselig; es wäre schade, wenn Raphael Koellner mit einer deutschen Community scheitern würde.

Aus diesem Grund, wollen wir auch noch einmal die Werbetrommel für die Office 365 UserGroup Germany rühren:

"Die Office 365 UserGroup Germany ist das Netzwerk der deutschen Office 365 Community! Das internationale Office 365 Netzwerk wird durch dieses Netzwerk ergänzt. Die Gruppe im internationalen Netzwerk Usergroup DACH bleibt bestehen!"

Wir freuen uns stets uns mit Experten zu vernetzen, mit denen und von denen man noch etwas lernen kann. Nutzen auch Sie die Chance, sich mit vielen deutschen MVPs im Office 365 Bereich und anderen Experten zu vernetzen und auszutauschen.

Erbitten Sie Ihre Einladung unter: https://www.yammer.com/office365usergroupgermany/

Wir Alle dort freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

13. Mai 2015 Posted by | Microsoft Cloud, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Yammer Office 365 UserGroup Germany

Das Ende der Unterstützung für Windows Server 2003/R2 kommt bald. NIERO@net e.K. hilft Ihrem Unternehmen, die Infrastruktur zu modernisieren und dadurch ein ganz neues Level an unternehmerischen Mehrwerten zu erfahren!

Am 14. Juli 2015 wird Microsoft die Unterstützung für Windows Server 2003 und Windows Server 2003 R2 beenden.

Analog zu Microsoft wird auch NIERO@net e.K. diese Betriebssysteme nicht mehr unterstützen!

Organisationen, die vor diesem Datum nicht von Windows Server 2003/R2 migrieren, bewegen sich außerhalb der Compliance zu bestehenden Business-Standards und setzen sich möglicherweise Schwachstellen aus. 

Glücklicherweise kann die Migration auf ein unterstütztes Betriebssystem diese Risiken minimieren und wertvolle Vorteile und Effizienz liefern, die in Windows Server 2003/R2 nicht verfügbar sind.

Um diese Vorteile nutzen zu können, benötigt Ihr Unternehmen ein klares Verständnis der verschiedenen on-premises und Cloud-Optionen, die bei einer Migration zur Verfügung stehen.

organisatorische Initiativen und IT-Prioritäten

Prioritäten 

Empfehlung

Starten Sie jetzt Ihren Migrationsprozess.

Warum jetzt?

Das Ende der Unterstützung für Windows Server 2003/R2 kommt bald. Jetzt zu migrieren, bietet Ihnen die Chance, den aktuellen Standards gerecht zu werden und sicher zu stellen,  dass das passende Sicherheitsniveau aufrechterhalten wird. Sie bekommen auch eine Chance, nicht nur Ihre Serverlandschaft zu aktualisieren, sondern auch die Anwendungen, die für Ihren geschäftlichen Erfolg entscheidend sind.

Was das Ende der Unterstützung bedeutet

Am 14. Juli 2015 wird Microsoft die Unterstützung für Windows Server 2003/R2 vollständig beenden. Die folgende Tabelle erläutert, was das  Ende der Unterstützung für Unternehmen bedeutet.

Keine Compliance

Die mangelnde Einhaltung der verschiedener Normen und Vorschriften kann verheerend sein. Das beinhaltet auch verschiedene Regularien und Branchenstandards, deren Einhaltung nicht mehr erreicht werden kann. Beispielsweise kann die Nichteinhaltung des Payment Card Industry Data Security Standard (PCI  /PCI-DSS) dazu führen, dass Unternehmen wie Visa und MasterCard keine Geschäfte mehr mit Ihrem Unternehmen machen, oder ein neuer Geschäftsvertrag katastrophale Strafen und astronomisch hohe Transaktionsgebühren beinhaltet.

Keine Updates

37 kritische Updates wurden im Jahr 2013 im Rahmen des extended Support für Windows Server 2003/R2 veröffentlicht. Nach dem Supportende werden Keine Updates mehr entwickelt oder veröffentlicht. Stellen Sie sich vor, welche Auswirkungen das auf Ihre Infrastruktur haben wird.

kein “sicherer Hafen”

Alle Server unter Windows Server 2003/R2 sind betroffen. Sowohl physische als auch virtualisierte Instanzen von Windows Server 2003/R2 sind anfällig und würden kein Compliance Audit überstehen. Viele Anwendungen werden auch nicht mehr unterstützt, sobald das Betriebssystem, auf dem sie ausgeführt werden, selbst nicht mehr unterstützt wird. Dazu gehören alle Microsoft-Anwendungen.

Keine Einsparungen

Das Beibehalten des Status-Quo kostet am Ende mehr. Beispielsweise erfordert ein Custom Support Agreement (CSA) eine Applikation und hat einen hohes Einstiegs-Minimum. Die Kosten verdoppelt sich jedes Jahr. Wartungskosten für alternde Hardware erhöhen sich ebenfalls und Kunden müssen zusätzliche Kosten für Intrusion Detection Systeme, Firewalls, Netzwerksegmentierung und andere Sicherheitsmaßnahmen hinzurechnen – alles nur, um Windows Server 2003/R2-Maschinen zu isolieren.

Übernehmen Sie anpassbare Technologien

  • Speicher. Ihre Organisation kann eine Kombination aus on-premises und Public-Cloud-Speicher nutzen, um eine Hybrid-Cloud-Storage-Lösung zu erstellen.
  • Rechen- und Netzwerk-Virtualisierung. Microsoft Hyper-V ermöglicht flexible Umgebungen und gleichzeitig eine zentrale Verwaltungsoberfläche.
  • Identity. Microsoft Technologie kann eine einzige Identität über verschiedene Clouds an fortlaufende Dienste und connected devices für den einfachen und schnellen Zugriff auf Ressourcen und Daten bereitstellen.

Welche Alternativen stehen Ihnen zur Verfügung

  • Windows Server 2012 R2 mit on-premises Hardware und Hyper-V
  • Windows Server 2012 R2 mit Microsoft Azure infrastructure as a service (IaaS)
  • Microsoft Azure platform as a service (PaaS)
  • Software as a service (SaaS) und Office 365

Ihre Hauptvorteile

Durch die Transformation Ihres Unternehmens können Sie

  • fortfahren, Sicherheits- und Compliance-Voraussetzungen zu erfüllen. Die Migration von Server 2003/R2 eröffnet Ihrem Unternehmen, weiterhin Patches zu erhalten und ein Sicherheits- und Compliancelevel, dass für Ihre Geschäft erforderlich ist, zu erreichen. Office 365 und Microsoft Azure bieten die selben Leistungen, plus on-demand Zugriff, um kurzfristig auf wachsende Geschäftsanforderungen zu reagieren.
  • Ihre Geschäftsanforderungen unterstützen. Clouddienste zu nutzen, wenn es für Ihr Unternehmen einen Sinn macht und ihren Bedürfnissen entspricht, eröffnet Flexibilität. Ihre Infrastruktur sollte den spezifischen Bedürfnissen Ihres Unternehmens entsprechen. Ihre Cloud-Lösung sollte dem folgen.
  • im Geschäft schnelle Antworten liefern. Die Transformation Ihrer Infrastruktur macht Ihr Unternehmen schneller und das ist die Kernkomponente. Welche Ressourcen auch immer Sie hinzufügen, oder welche Änderungen auch immer Sie vornehmen, die Frage muss lauten: Hat dies Ihrer IT ermöglicht, einen schnelleren Service zu erbringen?

Handeln Sie jetzt

Unser Versprechen ist einfach – Ihrem Unternehmen zu helfen, die Infrastruktur zu modernisieren und dadurch ein ganz neues Level an unternehmerischen Mehrwerten zu erfahren!

Vorbehalte

Wirklichkeit

Einfluss

Wahrgenommene Herausforderungen des Applikations-Upgrades

Herausforderungen können gelindert werden.

Herausforderungen können über die Zeit größer werden.

Vorhandensein von angepassten und veralteten Anwendungen

Alle Anwendungen und Workloads müssen evaluiert und priorisiert werden.

Die Technologie und deren Codebasis wird stetig altern, was eine Migration noch kostspieliger und komplexer machen wird.

Budget und Ressourcen-Einschränkungen

Nicht zu migrieren, wird letztendlich mehr kosten, eine Migration bringt stattdessen Mehrwerte.

Die Kosten werden weiterhin steigen und steigende Kosten werden dem Erhalt der statischen, existierenden Werte geschuldet sein.

Continue reading

6. Mai 2015 Posted by | Hyper-V, Microsoft Cloud, NIERO@net e.K. Managed Services | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Ende der Unterstützung für Windows Server 2003/R2 kommt bald. NIERO@net e.K. hilft Ihrem Unternehmen, die Infrastruktur zu modernisieren und dadurch ein ganz neues Level an unternehmerischen Mehrwerten zu erfahren!

Analyse der Internet-Verbindung zu den Datencentern für Microsoft Office 365

TRIPP (comment on a Lync TechNet Blog, dated August, 20th: "News from Microsoft, TRIPP tool has reached its end of life cycle, it is no longer supported. decommissioned already")und auch MOSDAL werden seit August 2014 (ohne nennenswerte Kommunikation oder Alternativen) nicht mehr von Microsoft unterstützt.

Unsere Meinung, auch im OTN gepostet: “[….] the more important Point here is the "unfriendly" communication of changes by a vendor: Just to say "It`s depricated!" or a simple webpage redirection to another tool is not enough. As a vendor you have to offer alternatives for your valued Clients. MS didn´t offer them for MOSDAL and they didn´t offer them for TRIPP. [….]. What is so difficult in saying "we don´t Support XY anymore, but we have another great tool, that you can use that way…."?!?

Hier eine kurze Aufzählung dessen, was noch übrig ist:

Office 365 Fast Track Network Analysis (Java-Applikation)

Lync Online Transport Reliability IP Probe Tool (TRIPP) (Java-Applikation)

(TRIPP und MOSDAL werden seit August 2014 nicht mehr unterstützt!)

Office Exchange Client Network Bandwidth Calculator

Lync 2010 and 2013 Bandwidth Calculator

OneDrive for Business Client Network Bandwidth Calculator

Der Vollständigkeit halber soll hier noch der Microsoft Remote Connectivity Analyzer, die TechNet Landing Page Network planning and performance tuning for Office 365, sowie die Tools and Diagnostics – WIKI aus der Microsoft Office 365 Community genannt sein.

Lesen Sie auch den Artikel Planen der Internetbandbreitennutzung für Office 365 in der Microsoft TechNet.

Wir empfehlen aufgrund all der stillschweigenden Änderungen seitens Microsoft, die Teilnahme am Office 365 Network und der dortigen Gruppe Change Alerts.

UPDATE vom 22.04.2015:


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

4. Februar 2015 Posted by | Microsoft Cloud | , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Analyse der Internet-Verbindung zu den Datencentern für Microsoft Office 365

Microsoft Office 365: Drei Fragen–Drei Antworten

Wir haben letztens in der Yammer  Microsoft-Partner Community Deutschland ein paar Fragen zu Microsoft Office 365 diskutiert, die unserer Meinung nach von allgemeiner Bedeutung sind.

Aus diesem Grunde wollen wir die Fragen mit ihren Antworten hier kurz darlegen:

Findet für jede Georedundanz (Rechenzentrum) in Office 365 eine Replikation mit den USA statt. Also, egal welchem Rechenzentrum mein O365 zugeordnet ist, findet zusätzlich eine Replikation mit RZ in den USA statt. Z.B. Disaster Recovery Fall? Also z.B. Dublin, Amsterdam->geor. + USA?

Warum verschiebt Microsoft Daten in eine andere Region als meine? Die Anforderungen zur Bereitstellung der Dienste können beinhalten, dass einige Daten verschoben oder Mitarbeitern bzw. Zulieferern von Microsoft außerhalb der primären Speicherregion zugänglich gemacht werden. (Wo befinden sich meine Daten?)

Unterstützt Office 365 eine zertifikatbasierte Anmeldung?

Antwort: Direkt Nein, indirekt via ADFS ja! (Microsoft Office 365 Community

Ist das Safe-Harbor-Abkommen seitens O365 100% gesetzt? Wie sieht es mit dem Patriot Act aus?

Besuchen Sie das Office 365 Trust Center , lesen Sie das Gutachten der Kanzlei PWR Rechtsanwälte, sowie die Bestätigung der EU-Kommission gemäß Artikel 29 und die EU-Standardvertragsklauseln (EU Model Clauses).


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.  

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Microsoft Partner Silver Small Business und und Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, oder unseren Microsoft Office 365 Diensten für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security

3. Dezember 2014 Posted by | Microsoft Cloud | , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Microsoft Office 365: Drei Fragen–Drei Antworten