NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Ihr Weg zu strategischer SMB IT beginnt mit Managed Services

FYI: Group Policy “Keep favorites in sync between Internet Explorer and Microsoft Edge” und Windows 10 Mobile

Ab Windows 10 Creators Update (Windows 10 version 1703) ist es ja möglich Favoriten zwischen Internet Explorer und Microsoft Edge synchron zu halten.

Hierzu gibt es die Richtlinie “Keep favorites in sync between Internet Explorer and Microsoft Edge”.

Wer sich dann hinterher wundert, dass Favoriten nicht mehr auf die (letzten noch) in Umlauf befindlichen Lumias synchronisiert werden, der findet die Antwort im Hinweiskästchen zu dieser Einstellung auf Microsoft Docs:

“Note: Enabling this setting stops Edge favorites from syncing between connected Windows 10 devices.”


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

Als prozessorientiertes, inhabergeführtes und Microsoft-nahes IT-Unternehmen unterstützt NIERO@net e.K. auf vertraglicher Basis anspruchsvolle kleine und mittelständische Unternehmen zwischen 10 und 75 Mitarbeitern in der Metropolregion Hamburg, als deren virtueller Chief Technology Officer (vCTO), über den gesamten IT-Lebenszyklus (Plan, Deliver, Operate) durch Managed Services, Hosted Software Services, Hosted System Services und Managed Public Cloud Solutions dabei, aus dem Kostenfaktor IT ein Profit-Center zu machen und durch höhere Produktivität einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Wir arbeiten ausschließlich mit Profis! Wir arbeiten ausschließlich für Unternehmen, die eine Vision über ihre IT- und Unternehmensstrategie haben und diese professionell entwickeln und umsetzen möchten!

Lesen Sie unser Corporate Profile und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht und weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

13. Dezember 2017 Posted by | Lessons learned: Notes from the field | , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für FYI: Group Policy “Keep favorites in sync between Internet Explorer and Microsoft Edge” und Windows 10 Mobile

FYI: Änderungen an den Voraussetzungen für Microsoft Office 365 ab dem 31. Oktober 2017 und ab dem 13. Oktober 2020

Dies soll nur eine kleine Erinnerung an zwei gravierende Änderungen an den Systemvoraussetzungen für Microsoft Office 365 sein.

Ein befreundeter Unternehmer sprach das gerade letztens recht überrascht an, weshalb es gut erscheint, hier noch einmal darauf hinzuweisen.

On Oct 31, 2017, RPC over HTTP will be deprecated in Exchange Online in favor of MAPI over HTTP, a modern protocol that was launched in May 2014. This change affects you if you’re running Outlook 2007 because it won’t work with MAPI over HTTP. This change may also affect you if you’re running Outlook 2016, Outlook 2013, and Outlook 2010.

Das ist seit November 2016 bekannt. Das Einzige, was Ärger machen könnte, wäre ein vor langer Zeit vergessener Block (MapiHttpDisabled =1) in der registry. Office 2007 ist sowieso EoL und nicht mehr unterstützt.

Office 365 system requirements changes for Office client connectivity: Effective October 13th, 2020, Office 365 will only allow Office client connectivity from subscription clients (Office 365 ProPlus) or Office perpetual clients within mainstream support to connect to Office 365 services.

Diese im April diesen Jahres angekündigte Änderung, ist hauptsächlich eine Klarstellung. Sie können dies auch im Office-Blog nachlesen.

Unsere Klientinnen und Klienten, wo wir als Managed Public Cloud Provider (MPCP) in Form von Betriebskonzepten den kompletten IT-Betrieb (die Betriebshoheit) übernehmen, sind bei allen Änderungen automatisch auf der sicheren Seite!


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Managed Public Cloud Solutions, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Metropolregion Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup & Disaster Recovery

6. September 2017 Posted by | Microsoft Cloud, NIERO@net e.K. Managed Public Cloud Solutions (powered by Microsoft CSP) | , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für FYI: Änderungen an den Voraussetzungen für Microsoft Office 365 ab dem 31. Oktober 2017 und ab dem 13. Oktober 2020

FYI: Bug auf Supermicro X9DRi-F mit LSI-SAS9271-8i beim Aufruf des WebBIOS

Im Zuge eines Migrationsprojekts haben wir einen neuen Server auf Basis des Supermicro X9DRi-F mit einem LSI MegaRAID® SAS 9271-8i vorbereitet.

Der Server hat das aktuellste Supermicro-BIOS und die aktuellste LSI Firmware.

Beim Aufruf des WebBIOS zur Erstkonfiguration des RAID stellten wir fest, dass der Server durchbootet, do dass die Einrichtung des RAID nicht möglich ist.

Dies ist unserem Distributor auch erst seit Kurzem bekannt.

Einzige Lösung zum jetzigen Zeitpunkt: Den Controller mit Hilfe eines Windows PE und der MegaRAID StorCLI einrichten.

Überraschenderweise ist das auch ohne großartige Vorkenntnisse der MegaRAID StorCLI Kommandoreferenz recht einfach möglich.

Das StorCLI Reference Manual finden Sie hier und die MegaRAID StorCLI finden Sie hier.

In unserem Falle waren für ein RAID 10 die folgenden Befehle nötig:

  • storcli /cx show all Controller auslesen
  • storcli /cx /vall show (all) Virtual Drives auslesen
  • storcli /cx add vd r10 drives=252:0-3 PDperArray=2 RAID 10 erstellen
  • storcli /cx/vx start init (full) RAID initialisieren

Das war es schon. Im Übrigen läuft der Server mit diesem Controller einwandfrei.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

24. Juni 2015 Posted by | Lessons learned: Notes from the field | , , , , | Kommentare deaktiviert für FYI: Bug auf Supermicro X9DRi-F mit LSI-SAS9271-8i beim Aufruf des WebBIOS