NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Wir sichern Ihre digitalen Unternehmenswerte!

Aus unseren Support-Tickets: Inhalte von Office Add-Ins (Apps) werden nicht dargestellt

Wir hatten vor Kurzem ein Problem mit einem Office Add-In (App) für Outlook, bei dem die Inhalte nicht dargestellt wurden, genauer gesagt, es blieb bei einer weißen Seite.

In unserem Fall handelte es sich um die Message Header Analyzer App.

Nun war klar, dies muss in irgendeiner Weise mit den Einstellungen für den Internet Explorer zusammenhängen. Die Lösung, so lapidar, wie sie sich darstellt, hatte aber keiner auf dem Zettel.

Schuld war eine Tracking-Schutz-Liste, genauer gesagt, die Fraunhofer SIT TPL. Diese beinhaltet einen Eintrag für “microsoft.com” und “aspnetcdn.com”. Witzig hierbei: “Fraunhofer SIT hat im Rahmen eines Auftrags von Microsoft eine Tracking Protection List für den Internet Explorer entwickelt.

Nun hat man zwei Möglichkeiten. Entweder verzichtet man ganz auf diese Liste, oder man bearbeitet sie, auch auf die Gefahr hin, eine “Sisyphusarbeit” zu erledigen, denn diese Listen werden bekanntlich automatisch aktualisiert.

Möchte man sie bearbeiten, wechselt man in das Verzeichnis “C:\Users\[Benutzername]\AppData\Local\Microsoft\Internet Explorer\Tracking Protection”. Hier muss man die TPL suchen

TPL

und dann im Editor öffnen, die Einträge löschen und die bearbeitete Liste abspeichern.

TPL2

Wichtig ist der Hinweis, das “-d” nicht zu vergessen, bspw. also “microsoft.com-d”.

Danach funktionieren auch wieder die Apps.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup & Disaster Recovery

1. Juni 2016 Posted by | NIERO@net e.K. ServiceDesk | , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus unseren Support-Tickets: Inhalte von Office Add-Ins (Apps) werden nicht dargestellt

Aus unseren Support-Tickets: Hyperlinks öffnen sich nicht aus Outlook / Ausnahmen für unsignierte Java applets

Outlook-Error beim Klick auf Hyperlinks: “Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf diesem Computer abgebrochen.”:

Wenn der Benutzer in MS Outlook auf einen Hyperlink in einer E-Mail klickt, erscheint die Meldung „Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf diesem Computer abgebrochen.“ Das Problem hängt gemeinhin mit Drittanbieter-Browsern zusammen, die zum Standard-Browser erklärt und hinterher wieder deinstalliert wurden. Beobachtet wird dies vor Allem mit Google Chrome.

Der Kollege Robert Sparnaaij (MVP for Office Systems – Outlook) erläutert in seinem Artikel Links do not open This operation has been cancelled due to restrictions in effect on this computer die Lösungsmöglichkeiten.

Noch etwas ausführlicher beschreibt Diane Poremsky (MVP for Office Systems – Outlook) das Problem in Ihrem Artikel This operation has been cancelled due to restrictions.

Unsignierte Java applets werden mit Oracle Java SE Version 7 Update 51 nicht ausgeführt:

Oracle Java 7u51 lässt die Ausführung unsignierter Java applets generell nicht mehr zu.

Für vertrauenswürdige Seiten, müssen Sie eine Ausnahme einrichten, indem Sie die Siteliste bearbeiten. Applets auf diesen Seiten werden nach den jeweiligen Sicherheits-Prompts ausgeführt.

Wie Sie vorgehen müssen, beschreibt die Kollegin Susan Bradley in ihrem Artikel Java exceptions.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.  

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Microsoft Partner Silver Small Business und und Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, oder unseren Microsoft Office 365 Diensten für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere fünf Kerndienste: Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security

5. Februar 2014 Posted by | NIERO@net e.K. ServiceDesk | , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus unseren Support-Tickets: Hyperlinks öffnen sich nicht aus Outlook / Ausnahmen für unsignierte Java applets

Aus unseren Supporttickets: Größenbeschränkung für die Junk-E-Mail-Listen auf dem Microsoft Exchange-Server überschritten

Outlook-Junk-E-Mail-Filter

Die o.g. Fehlermeldung poppt alle Jahre wieder in unseren Supporttickets auf:

Cannot add to the server Junk E-mail Lists, you are over the size allowed on the server. The Junk E-mail Filter on the server will be disabled until your Junk E-mail Lists have been reduced to the size allowed by the server.

Would you like to manage your Junk E-mail Lists now?"

oder

Unable to add to the server Junk E-mail Lists, you are over the size allowed on the server. The Junk E-mail Filter on the server will be disabled until your Junk E-mail Lists have been reduced to the size allowed by the server.

Would you like to manage your Junk E-mail Lists now?"

Unter Microsoft Office 365, bzw. mit Exchange 2010, zusammen mit der Meldung “Junk e-mail validation error.  Value: <E-mail Address>” die in die selbe Richtung lenkt.

Davon ausgehend, dass Serverseitig alles in Ordnung ist, sieht die Lösung aus Endanwendersicht denkbar einfach aus:

  • Eine oder mehrere der Junk-E-Mail-Listen enthalten zu viele Namen oder E-Mail-Adressen. Überprüfen Sie die Namen in den drei Listen, und löschen Sie einige der Namen.
  • Verkürzen Sie die Liste Sichere Absender, indem Sie Ihre Kontakte aus der Liste entfernen. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Sichere Absender das Kontrollkästchen Meine Kontakte sind auch vertrauenswürdige Absender.
  • Ihr Ordner Kontakte enthält zu viele Kontakte. Wechseln Sie in Kontakte, und überprüfen Sie, ob Sie Kontakte löschen können, oder erstellen Sie einen weiteren Kontakteordner, und verschieben Sie einige Kontakte in den neuen Ordner.

Zusätzlich empfiehlt Microsoft in den Junk-E-Mail-Optionen den Haken bei „Meine Kontakte sind auch vertrauenswürdige Absender“ zu entfernen:

clip_image001

Ich sagte oben, der “Junk-E-Mail Validation” Fehler geht in die selbe Richtung, denn die Ursache ist “There are more than 1,024 e-mail addresses in the Contacts folder.  This exceeds the default Safe Sender list limit.

Diese Junk-E-Mail-Listen werden auf dem Server gespeichert und sollten dem Benutzer an allen Arbeitsstationen, an denen er sich anmeldet zur Verfügung stehen. Das Limit beträgt standardmäßig 510 KB.

Microsoft hat das Ganze hier, hier und hier beschrieben.


Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können. Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Managed Services und Microsoft Office 365 Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg.

23. Mai 2013 Posted by | NIERO@net e.K. ServiceDesk | , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus unseren Supporttickets: Größenbeschränkung für die Junk-E-Mail-Listen auf dem Microsoft Exchange-Server überschritten

Zusammenarbeit zwischen Microsoft SharePoint, Windows 7 und Microsoft Office

Das Folgende mag man getrost als technisches “Pippifax” bezeichnen, ja, es ist “Level 100”, aber viele Kunden wissen gar nicht, dass das geht.

Wir wollen auf die Zusammenarbeit zwischen Microsoft SharePoint, Windows 7 und Microsoft Office hinaus.

Wenn Sie Windows Small Business Server einsetzen, haben Sie SharePoint gekauft, lizenziert und mit einer kleinen Seite vorkonfiguriert.

Nur nutzt es niemand und das ist schade, weil SharePoint viele Möglichkeiten bietet.

Klar, es ist ein Werkzeug und keine Lösung. Jeder kann mit diesem Werkzeug individuell eine Lösung basteln, oder wenigstens „companyweb“ nutzen.

SharePoint ist vielleicht die „eierlegende Wollmilchsau“ und vielleicht gibt es tatsächlich niemanden, der SharePoint vollständig versteht (ich auch nicht).

Zwei Dinge wollen wir Ihnen kurz zeigen, nämlich SharePoint als Dokumentenablage und SharePoint als Teamkalender.

SharePoint als Dokumentenablage hat den Vorzug, dass wir Microsoft Office Dokumente auf dem SharePoint ablegen, archivieren, bearbeiten und erstellen können.

Das geht einmal via Browser oder aus dem Windows Explorer, aus Office 2010 sogar aus Office selber.

clip_image001

Wir können bei unserem SharePoint als Laufwerk oder Netzwerk-Ressource verbinden.

clip_image002

Dort finden wir unsere Dokumente.

Ab Office 2010 können wir Dokumente direkt aus Excel oder Word auf unserem SharePoint speichern.

clip_image003

Continue reading

11. März 2011 Posted by | Small Business Solutions | , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zusammenarbeit zwischen Microsoft SharePoint, Windows 7 und Microsoft Office

Wussten Sie schon…

…., dass Sie sich unter Microsoft Outlook 2010 mit QuickSteps die Arbeit erleichtern können?

clip_image001

Mit Hilfe von QuickSteps können Sie wiederkehrende Arbeiten mit einem Klick automatisieren.

Outlook liefert schon ein paar vorgefertigte QuickSteps mit.

Die QuickSteps erreichen Sie über das Ribbon unter „Start“.

Das Erstellen eines QuickStep ist recht einfach, indem Sie „Neu erstellen“ auswählen und dann die von Ihnen gewünschten Aktionen zusammenstellen. Sie können auch eine Tastenkombinationen für Ihren QuickStep festlegen und eine kleine Beschreibung.

clip_image002

clip_image003

Ich habe mir z.B. den QuickStep „Vorlage kopieren“ gebastelt, der mir die mehrfache Benutzung meines Templates für das Senden von Aufgaben aus Outlook zu „Remember The Milk“ erlaubt.

Klein, aber fein :=)

11. März 2011 Posted by | NIERO@net e.K. ServiceDesk | , , , , | Kommentare deaktiviert für Wussten Sie schon…

Outlook 2007 / 2010: Outlook-Signatur mit vCard, aber ohne Vorschau (HowTo)

Ab Microsoft Office 2007 aufwärts wird die einer Outlook-Signatur zugeordnete vCard als Vorschaubild der Signatur zugefügt.

clip_image001

clip_image002

Wer das – wie wir – nicht schön findet, kann sich eines kleinen Kniffs bedienen:

1. Erstellen Sie die Signatur samt vCard, wie oben gezeigt und speichern Sie sie ab.

2. Öffnen Sie den Registrierungseditor und navigieren Sie zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Signatures (14.0 ist für Office 2010; 12.0 ist für Office 2007)

Signatures_vcard_3

3. Sichern (Exportieren) Sie den Schlüssel

4. Löschen Sie nun das Vorschaubild und speichern Sie die geänderte Signatur.

5. Navigieren Sie zu Ihrem gespeicherten reg-File und führen Sie es per Doppelklick (oder Rechtsklick-Zusammenführen) zur Registry zurück.

6. Sie haben nun eine Signatur mit vCard, aber ohne Vorschau.

(Diese Lösung wird "AS IS", ohne Gewähr, zur Verfügung gestellt und begründet keinerlei Rechte!)


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.  

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Microsoft Partner Silver Small Business und und Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, oder unseren Microsoft Office 365 Diensten für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere fünf Kerndienste: Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security

22. Februar 2011 Posted by | Lessons learned: Notes from the field | , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Outlook 2007 / 2010: Outlook-Signatur mit vCard, aber ohne Vorschau (HowTo)