NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Wir sichern Ihre digitalen Unternehmenswerte!

Der Microsoft Partner Stammtisch Hamburg im MPN Deutschland Blog

Auf dem deutschen MPN Blog wurde vor Kurzem ein Artikel über unsere Community-Arbeit beim Microsoft Partner Stammtisch Hamburg veröffentlicht:

„Beim Microsoft Partner Stammtisch Hamburg tauschen Teilnehmer aus Unternehmen mit dem Status „Registered Member“, „Certified Partner“ oder „Gold Certified Partner“ einmal im Monat ihre Erfahrungen aus. Dazu kommen technische Workshops zu diversen Themen.“

Lesen Sie den Artikel Microsoft Partner Stammtisch Hamburg: Erfolgreicher Workshop „Hyper-V Cluster“ weiter.

Interessierte Kolleginnen und Kollegen aus dem Großraum Hamburg sind stets herzlich Willkommen, zum Netzwerken, zum Lernen und zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit im Alltagsgeschäft.

Das eben Gesagte bringt uns dann auch dazu, noch einmal das Folgende zu betonen:

Wir bekommen immer mal wieder Anfragen von Unternehmen zur Zusammenarbeit, die (auf werbehafte Art) “Partner” suchen, die Interesse daran haben, sich gegenseitig im Portfolio zu ergänzen und mit Ressourcen zu unterstützen.

Partnerschaft beruht auf der gegenseitigen Kenntnis der Kompetenz und auf gegenseitigem Vertrauen.

Wir arbeiten nur mit Kolleginnen und Kollegen zusammen, die wir kennen, denen wir vertrauen, deren Kompetenz wir kennen und zu denen wir ein persönliches Verhältnis aufgebaut haben.

Der Microsoft Partnerstammtisch Hamburg ist hierfür die beste Grundlage!

Der wichtigste Garant für den Erfolg eines SMB IT Managed Service Provider ist die IT Pro Community. Wir engagieren uns in der lokalen IT Pro Community.

Partnerschaften oder Kooperationen kommen für uns nicht infrage, wenn uns nicht deutlich gemacht werden kann, wie diese uns oder unseren Klienten helfen kann, den Gewinn zu steigern, Kosten zu senken oder einen signifikanten Vorteil gegenüber den Mitbewerbern zu erzielen.

NIERO@net e.K. ist keine Wohltätigkeitsorganisation und es ist nicht unser Geschäft die Dienstleistungen und Produkte anderer Firmen kostenfrei zu promoten. Wir müssen durch die Partnerschaft oder Kooperation einen Profit machen können.

Unsere Klienten sind unser größtes und wertvollstes Kapital! Völlig unabhängig davon, wie viel Geld wir verdienen könnten, gehen wir aus diesem Grund Partnerschaften und Kooperationen nur mit solchen Firmen ein, bzw. empfehlen diese unseren Klienten, die einen nachprüfbaren Nachweis darüber besitzen, überdurchschnittlichen Service und Mehrwert zu bieten.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

1. April 2015 Posted by | Hyper-V, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Microsoft Partner Stammtisch Hamburg im MPN Deutschland Blog

Microsoft Partner Stammtisch Hamburg: Interessante Präsentationen–Interessante Workshops

Auch, wenn wir als Unternehmen (Unternehmen haben bekanntlich Geld zu verdienen) die Entscheidung getroffen haben, unser Engagement für Microsoft aufgrund der jüngsten Entscheidungen auf ein Minimum zu reduzieren und statt dessen die Marke NIERO@net e.K. zu stärken, sind wir trotzdem noch IT Professionals.

Als solche präferieren wir nach wie vor Microsofts Lösungen, weshalb wir uns als Personen (Personen haben sich als Experten Vertrauen und Respekt zu verschaffen) auf Hyper-V und Microsoft Office 365 spezialisieren und sicherlich ab 2015 ein Actionpack für NIERO@net e.K. erwerben.

Unabhängig on der Frage “Microsoft, oder nicht Microsoft?”, ist die lokale Community und respektive der Microsoft Partnerstammtisch Hamburg (MPSHH) wichtig.

Uns liegen Berichte vor, nach denen Microsoft das Engagement für die Community, oder die aktive Nutzung eines Actionpacks als Qualifikationskriterium für eine Partnerschaft machen will, um “Pseudopartner” los zu werden. (Wenn sich die Jungs in Redmond mal endgültig entscheiden, wie mit Partnern und IT Pros umzugehen ist).

Wir haben einige Termine, die für IT Pros im Microsoft Umfeld sicherlich interessant sind. Wie immer gilt: Via XING rechtzeitig anmelden. (XING hat in seiner überaus großen Weisheit die direkten Links zu den Gruppen abgeschafft). Insbesondere unsere Wochenend-Workshops sind immer wieder interessant und empfehlenswert.

Die folgenden Termine stehen an:

  • 17.09.2014 monatliches Community-Treffen mit Zynstra als Gast (Zynstra hat den Termin kurzfristig abgesagt; wir werden uns wohl trotzdem treffen)
  • 27.09.2014 Wochenend-Workshop zum Thema Hyper-V Replica und Hyper-V Cluster
  • 08.11.2014 Wochenend-Workshop (Thema tba)

Wer sich als IT Professional sieht und dessen Unternehmen in Zukunft Microsoftpartner bleiben möchte, der sollte sich in der XING-Gruppe anmelden.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.  

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile

21. August 2014 Posted by | Konferenzen, Seminare und Veranstaltungen, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Microsoft Partner Stammtisch Hamburg: Interessante Präsentationen–Interessante Workshops

Nachlese zum letzten MPSHH-Workshop zu Windows Intune

Nun ja, ich hatte eigentlich vor hier in Kürze den Weg zu beschreiben, wie man Microsoft Office 2013 Pro Plus aus Microsoft Office 365 via Windows Intune verteilt (das war das Thema meines kleinen PowerPoint-Vortrags), aber es gibt dazu zwei detaillierte Artikel, sowie ein Whitepaper hierzu, in der Microsoft Office 365 Community:

Deploying Office 365 client applications with Windows Intune

Deploying Office 365 client applications with Windows Intune from a network share

Whitepaper: Smoother Management Of Office 365 Deployments with Windows Intune

All das bezieht sich auf die normale Windows-Installer-Version (Office 2013 Administrative Template files (ADMX/ADML) and Office Customization Tool) und nicht auf die Click-To-Run-Version, für deren Anpassung das “Office Deployment Tool for Click-to-Run” zur Verfügung steht.

Mein kleiner PowerPoint-Vortrag steht in Kürze den Kollegen, die am Workshop teilnahmen, exklusiv im Contentshare zur Verfügung.

Auf alle Fälle hat sich der Samstag und die “Anfahrt auf die Dörfer” wieder gelohnt. Mit gleichgesinnten ITPros zu lernen und zu testen macht Spaß und nützt unseren Klienten!

Ich gehe – für den SMB-Bereich – sogar soweit zu sagen, dass nur diejenigen Kolleginnen und Kollegen, die an der Community teilnehmen und somit auch das Konzept einer “ITPro-Community” mittragen, diejenigen sind, die sich wirklich durch herausragende Kenntnisse am Markt differenzieren und somit den Klientinnen und Klienten den Mehrwert bieten, den sie sich wünschen und benötigen!

Wir haben vormittags auch einen sehr interessanten Exkurs zum Thema Qualitätssicherung bei der Diensterbringung gemacht. Es war sehr gut zu sehen, dass wir uns in dem Anspruch “Entweder machen wir es richtig oder gar nicht!” völlig einig waren, ebenso wie in der Tatsache, dass entsprechende Zertifizierungs-Audits, wie DIN EN ISO 9001:2008 oder die Pendants der MSPAlliance ein sehr wichtiges Alleinstellungsmerkmal, gerade, im SMB-IT-Consulting sind.

Aus diesem Grund raten wir allen Interessentinnen und Interessenten stets, dass sie einen Microsoft Small Business Specialist, oder jemanden mit äquivalenter Qualifikation, mit den entsprechenden technischen Zertifizierungen engagieren!

Schön zu sehen, dass wir uns auch einig waren, dass strukturiertes Arbeiten und eine genaue Dokumentation mit Hilfe von Checklisten ebenso für uns und die Klienten Zeit und Kosten sparen können, wie der Einsatz von RMM-Tools und proaktiven Monitoring gegenüber Break-/Fix-Unterstützung.

Wir sind uns auch einig in der Notwendigkeit von Zertifizierungen, Kompetenzen und technischen Lernens für das Wohl unserer Klienten, sowie in der Tatsache, dass Managed Services im weitesten Sinne nur dann von Wert sind, wenn sie sowohl vom Dienstanbieter, als auch vom Klienten als “Kultur” gelebt werden, was sich dann in regelmäßigen Business Review Meetings wiederspiegelt, in denen u.A. auch durch Monitoring festgestellte Trends besprochen werden.

Insgesamt sind wir wohl Alle Verfechter des Prinzips “Strategische (dynamische) IT” und das ist auch gut so.

Uns allen ist klar, das dieser Weg des hochwertigen Arbeitens für unsere Klientinnen und Klienten sein Geld kostet, der Klient aber einen langfristigen Mehrwert durch Kostenersparnis in seinem IT-Budget bekommt.

Ich komme deshalb auf dieses “Nebenthema” des Workshops zurück, weil ich eine IDC-Studie gelesen hatte, die genau dies beweist. Ich will kurz drei Dinge daraus zitieren:

  • Geld zu sparen kostet Geld — Während diese Studie einen klaren Nutzen und eine messbare Investitionsrendite zeigt, ist für viele Unternehmen der Investitionsaufwand viel leichter zu identifizieren und zu messen als die Senkung der Betriebskosten.
  • Zu Recht tritt Microsoft für die Standardisierung ein, da damit ein einheitlicheres Konzept für das System- und Anwendungsmanagement sowie Einstellungs- und Konfigurations-Management möglich wird. Dadurch können die Supportmitarbeiter ihre Erfahrungen auf ein einzelnes Produkt konzentrieren.
  • Die Kosten können mit älteren PCs und Betriebssystemen in die Höhe schnellen. In dieser Studie wurde festgestellt, dass die kombinierten IT-Arbeitskosten und Benutzerproduktivitätskosten pro PC vom zweiten bis zum fünften Jahr um 73% steigen.

Zurück zum Thema der Überschrift!

Die zwei Artikel von Microsoft sind detailliert genug, weshalb ich mich hier auf ein paar Dinge konzentriere, die wir zusammen gelernt haben.

1. Wir haben zur Anpassung unserer Installation das OCT (auf deutsch: OAT) verwendet.

Sprich, nach dem Schritt “MicrosoftOffice.exe /extract:<path>” wird der im OCT-Download vorhandene Ordner “admin” in die extrahierte Office-Installation eingefügt.

Von dort aus kann man und mit dem Befehl “setup.exe /admin” das OCT starten.

In dem geöffneten Fenster entscheidet man sich zwischen einem bestehenden MSP-File und der Anlage eines Neuen und stellt hiernach seine Einstellungen zusammen.

oct2

 oct3

Bei den Sicherheitsrichtlinien hier, weist Microsoft mit Recht darauf hin, dass OCT-Anpassungen nicht Gruppenrichtlinien ersetzen, sondern diese wie Preferences arbeiten. Sprich: Der Benutzer kann nach dem ersten Start alles ändern.

Zum Ende speichert man seine Anpassungen als msp-File uns packt dieses in den Ordner “Updates” der extrahierten Installation.

That´s it. Das Ganze ist selbsterklärend.

Continue reading

20. März 2013 Posted by | Microsoft Cloud, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nachlese zum letzten MPSHH-Workshop zu Windows Intune

IT-Community: Partnerschaft sucht man nicht; die verdient man sich durch Vertrauen!

Auf XING gefunden: “Für ein IT-Unternehmen (Schwerpunkt: IT-Dienstleistungen & Service) suchen wir einen aktiven Partner zum kommenden Jahr.

Aktuell betreut das Unternehmen etwa rund 25 Geschäfts- und Privatkunden und möchten diesen Kundenstamm durch eine Partnerschaft erweitern.”

Einer meiner Kollegen findet das interessant. Ich finde das eher belustigend, als interessant:

1. Partnerschaft sucht man nicht; die verdient man sich durch Vertrauen und indem man seine Skills beweist und

2. wer in der IT-Community mitarbeitet und der IT-Community etwas gibt, der beweist seine Skills, generiert Vertrauen und bekommt Partnerschaften.

In diesem Sinne lade ich (zum wiederholten Mal) bei XING zum Microsoft Partnerstammtisch Hamburg ein.

Bottom Line: Das hier sieht eher nach Expansion auf billige Art aus und geht auf Kosten der in der IT nötigen Qualität!

3. November 2012 Posted by | Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , | Kommentare deaktiviert für IT-Community: Partnerschaft sucht man nicht; die verdient man sich durch Vertrauen!

Der Vorteil der Community

Vorab gesagt: Es tut sich was im SMB-Bereich bei Microsoft. Nichts offizielles, deswegen sage ich nicht mehr, aber (wenn dann offiziell) sicher eine gute Sache.

Was aber viel wichtiger ist: Wir (der Partnerstammtisch Hamburg) haben ein, wie wir alle finden, geniales Angebot für 5-Tage-Klassenraum-Training zur Vorbereitung auf die Small Business Kompetenz bekommen, so das wir nicht nur Geld sparen, sondern auch gemeinsam lernen können.

Genau das ist Community! Miteinander und voneinander lernen (und dabei Geld sparen)!

Dazu zählt auch unser angestrebter Office-365-Workshop im Dezember bei einem Kollegen.

In diesem Sinne; Kolleginnen und Kollegen, die bereit sind aktiv mitzuarbeiten, sind via XING herzlich willkommen!

Gestern war StorageCraft bei uns. Ein sehr guter technischer Vortrag über ein nachgewiesenermaßen gutes Produkt. Jetzt fehlen in Deutschland nur noch die dazugehörigen Cloud Services. Auch hier wollen wir als Community schauen, das wir (gemeinsam) mehr darüber lernen. Leider fehlte, aufgrund persönlicher Verhinderung, der vertriebliche Anteil des Vortrages über das MSP-Angebot und die restlichen Parteiprogramme, aber gut, wird wahrscheinlich nachgereicht.

24. Oktober 2012 Posted by | Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , | Kommentare deaktiviert für Der Vorteil der Community

Was erwarte ich von der “Community”?

Auf dem letzten Microsoft Partner Stammtisch Hamburg kam diese Frage auf, nachdem wir feststellten, dass wir zwar ca. 80 Mitglieder in der XING-Gruppe haben, aber zu den monatlichen Terminen immer nur die selben 15 Kollegen erscheinen.

Darüber hinaus melden sich Leute zu den Terminen an und fehlen dann unentschuldigt.

Niemand hat eine genaue Erklärung dafür. Nun wollen wir aber verschiedene Maßnahmen ergreifen, um den derzeitigen Zustand zu ändern. Ein Vorschlag lautet, die Gruppenbeschreibung in XING etwas persönlicher zu gestalten.

Dafür wollen wir uns nun (jeder für sich) die Frage stellen, was bedeutet mir diese Community und was erwarte ich von der Community.

Für mich – da sind wir uns auch alle einig – ist wichtig, dass Community immer vom Engagement des Einzelnen lebt und natürlich auch immer ein Geben und Nehmen ist.

Darüber hinaus stammt die für mich beste Antwort nicht von mir, sondern von unserem US-Kollegen Jeff Middleton (SBS-MVP), der auf seiner Seite SBSmigration.com schreibt:

“[….] and came to realize I could help a lot of people by answer questions posted as a contribution to the knowledge of other, and as a sort of bartering exchange to get help back. [….]. What I can tell you is that I have a tremendous respect for the time and effort put forth by the MVPs and Community Leaders you will find worldwide who give their time in such selfless ways to build community involvement as well as to represent the IT Professional perspective in communicating back to Microsoft and other industry leaders.

[…]. Rather than seeing this as a competition, you really should open your eyes to the opportunity to learn from sharing experiences that help you recognize what you do well, and what you can improve on with just a little bit of investigation and investment. “

Die wichtigsten Sätze daraus sind für mich frei ins Deutsche übersetzt:

  • Uns kleine Partner gegenüber Microsoft stärker ins Gewicht bringen
  • Von einander lernen, um uns selber zu verbessern
  • Hilfe geben und Hilfe bekommen mit nur einem kleinen bisschen Engagement

Das ist meine Erwartung und meine Antwort zu diesem Thema!

28. Oktober 2010 Posted by | Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , | Kommentare deaktiviert für Was erwarte ich von der “Community”?

   

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück