NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Wir sichern Ihre digitalen Unternehmenswerte!

Outlook 365: zuletzt verwendete Personen

Wir hatten kürzlich mit unseren Partnern die Frage diskutiert, wie man die “Autocomplete Erfahrung” verbessern könne. Es wäre ja insbesondere nicht mehr möglich nach Nachnamen zu suchen. Diese Anfrage kam von Endanwendern.

Richtig ist, dass nach der Einführung von “recent people” die “Autocomplete Erfahrung” inkonsistent bis ungenügend ist, allerdings nicht überall gleichermaßen.

Wer mit diesem Feature unzufrieden ist, kann es seit einiger Zeit per Registry abschalten und zur alten “Autocomplete Liste” zurückkehren.

Wir haben allerdings in unseren Tests auch herausgefunden, dass sich die neue Erfahrung durchaus verbessern lässt.

Grundsätzlich ist die Suche nach Kontakten von zwei Einstellungen abhängig, nämlich in den Outlook-Optionen unter Optionen und Personen (Namen und Ablage), sowie in den Kontoeinstellungen unter Adressbücher und Outlook-Adressbuch (Namen ordnen). Was aber in unserem Fall der ausschlaggebende Punkt ist, ist das Feld “Anzeigen als” eines Kontakts.

Das Feld wird per Standard in der Form “Vorname Nachname (E-Mail-Adresse)” befüllt. Ändert man das nun in “Nachname, Vorname (E-Mail-Adresse)”, so lassen sich Kontakte über alle drei Punkte bequem finden.

Der Eintrag unter “Anzeigen als” lässt sich nur programmatisch ändern. Möglicherweise ließe sich das sogar automatisieren. Entsprechende Ansätze lassen sich bei Diane Poremsky finden, bspw. hier und hier.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

Als prozessorientiertes, inhabergeführtes und Microsoft-nahes IT-Unternehmen unterstützt NIERO@net e.K. auf vertraglicher Basis anspruchsvolle kleine und mittelständische Unternehmen zwischen 10 und 75 Mitarbeitern in der Metropolregion Hamburg, als deren virtueller Chief Technology Officer (vCTO), über den gesamten IT-Lebenszyklus (Plan, Deliver, Operate) durch Managed Services, Hosted Software Services, Hosted System Services und Managed Public Cloud Solutions dabei, aus dem Kostenfaktor IT ein Profit-Center zu machen und durch höhere Produktivität einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Wir arbeiten ausschließlich mit Profis! Wir arbeiten ausschließlich für Unternehmen, die eine Vision über ihre IT- und Unternehmensstrategie haben und diese professionell entwickeln und umsetzen möchten!

Lesen Sie unser Corporate Profile und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht und weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

6. März 2019 Posted by | Microsoft Cloud, NIERO@net e.K. ServiceDesk | , , , , | Kommentare deaktiviert für Outlook 365: zuletzt verwendete Personen

FYI: Änderungen an den Voraussetzungen für Microsoft Office 365 ab dem 31. Oktober 2017 und ab dem 13. Oktober 2020

Dies soll nur eine kleine Erinnerung an zwei gravierende Änderungen an den Systemvoraussetzungen für Microsoft Office 365 sein.

Ein befreundeter Unternehmer sprach das gerade letztens recht überrascht an, weshalb es gut erscheint, hier noch einmal darauf hinzuweisen.

On Oct 31, 2017, RPC over HTTP will be deprecated in Exchange Online in favor of MAPI over HTTP, a modern protocol that was launched in May 2014. This change affects you if you’re running Outlook 2007 because it won’t work with MAPI over HTTP. This change may also affect you if you’re running Outlook 2016, Outlook 2013, and Outlook 2010.

Das ist seit November 2016 bekannt. Das Einzige, was Ärger machen könnte, wäre ein vor langer Zeit vergessener Block (MapiHttpDisabled =1) in der registry. Office 2007 ist sowieso EoL und nicht mehr unterstützt.

Office 365 system requirements changes for Office client connectivity: Effective October 13th, 2020, Office 365 will only allow Office client connectivity from subscription clients (Office 365 ProPlus) or Office perpetual clients within mainstream support to connect to Office 365 services.

Diese im April diesen Jahres angekündigte Änderung, ist hauptsächlich eine Klarstellung. Sie können dies auch im Office-Blog nachlesen.

Unsere Klientinnen und Klienten, wo wir als Managed Public Cloud Provider (MPCP) in Form von Betriebskonzepten den kompletten IT-Betrieb (die Betriebshoheit) übernehmen, sind bei allen Änderungen automatisch auf der sicheren Seite!


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Managed Public Cloud Solutions, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Metropolregion Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup & Disaster Recovery

6. September 2017 Posted by | Microsoft Cloud, NIERO@net e.K. Managed Public Cloud Solutions (powered by Microsoft CSP) | , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für FYI: Änderungen an den Voraussetzungen für Microsoft Office 365 ab dem 31. Oktober 2017 und ab dem 13. Oktober 2020

Übersicht über das neue Microsoft Office 365 für Unternehmen

Seit dem 27. Februar 2013 steht Ihnen nun das neue Microsoft Office 365 zum Kauf zur Verfügung.

Um Ihnen einen Überblick über die anfangs etwas verwirrend erscheinende Vielfalt von Plänen für Microsoft Office 365 für Unternehmen zu geben, habe ich eine Excel-Tabelle, die ein kanadischer Kollege freundlicherweise in unserer Partner-Newsgroup zur Verfügung stellte, an das Angebot in Deutschland angepasst und um Informationen ergänzt, die mir selber zu Beginn unklar waren:

Ulo

Die Lizenzanforderungen für die Richtlinien für die Archivierung von Persönlichen Ordnern und für Aufbewahrungsrichtlinien finden Sie

unter http://office.microsoft.com/en-us/license-requirements-for-personal-archive-and-retention-policies-HA102576659.aspx?redir=0.

Alle Office 2013-Suiten enthalten die neuesten Versionen der Anwendungen für die Nutzung auf einem einzigen PC. Der Name "Office 365" wird für Produkte verwendet,

die Funktionen umfassen, die über das Internet ermöglicht werden, wie Lync-Webkonferenzen oder Exchange Online.

SkyDrive Pro is a document storage service that organizations provision and manage for their users. It will be available as a service together with many Office 365 plans, and

on-premises with the new version of SharePoint. SkyDrive Pro enables people to synchronize their work documents from SharePoint to the cloud, and also take documents offline.

You can synchronize any document library for which you have appropriate permissions. SkyDrive Pro is a feature of SharePoint 2013. SkyDrive Pro replaces SharePoint Workspace in

Office Pro Plus. With SharePoint Online, each user will have 7GB of personal storage capacity allocated to them (SkyDrive Pro document library). For on-premises SharePoint 2013

implementations, the per-user storage capacity is a configurable. Nähere Erklärungen finden Sie unter http://blog.ciaops.com/2012/10/even-more-skydrive-pro-info.html.

Each user may also use one of the five activations on a network server with the Remote Desktop Services (RDS) role enabled. The Office 365 ProPlus bits will not

install or run on a server with RDS enabled, but the updated PUR enables organizations to Volume License bits (Office Professional Plus 2013) in lieu of Office 365 ProPlus

on RDS servers.

(http://blogs.technet.com/b/lystavlen/archive/2013/01/17/good-news-office-365-proplus-can-be-activated-on-network-server-with-rds-role-enabled.aspx

 

Wer möchte, kann sich die o.g. Tabelle, als pdf herunterladen

 

 

Continue reading

4. März 2013 Posted by | Microsoft Cloud | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Übersicht über das neue Microsoft Office 365 für Unternehmen