NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Wir sichern Ihre digitalen Unternehmenswerte!

Zeit ist für Service Provider die wertvollste Ressource–unnötige Hektik ist qualitätsschädigend!

Untersuchungen haben ergeben, dass die Fehlerrate einer Person bei Unterbrechungen vier Mal höher ist als normalerweise. Es dauert durchschnittlich 15 Minuten, seine Arbeit nach einer Unterbrechung wieder aufzunehmen.

Für ein kleines, progressives IT-Unternehmen, das

  • Managed Services als intellektuelles Geschäftsmodell und den MSP als Berufsstand begreift
  • strafbewehrte Service Level Agreements versprochen hat und Verfügbarkeit "verkauft"
  • sich mit der MSPAlliance berufsständisch verpflichtet hat, stets im Sinne des Klienten zu handeln
  • bemüht ist, mit wenigen verfügbaren Ressourcen, möglichst viele Kunden mit gleich hoher Servicequalität zu beliefern
  • das "Working from everywhere" durch die Microsoft Cloud bevorzugt und den Klienten verkauft

sind neben Automatisierung und Standardisierung, auch Aufgabenpriorisierung, die Konzentration auf das gerade zu bearbeitende Thema ("working in real time") und die Reduktion von Ablenkungen eine essentielle Notwendigkeit.

Über die Ausgestaltung, damit niemand schlecht behandelt wird, lässt sich stets ein konstruktiver Diskurs führen. Deshalb nutzen wir ein PSA, haben Ticketprioritäten eingeführt und uns "Telefonregeln" gegeben.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

Als prozessorientiertes, inhabergeführtes und Microsoft-nahes IT-Unternehmen unterstützt NIERO@net e.K. auf vertraglicher Basis anspruchsvolle kleine und mittelständische Unternehmen zwischen 10 und 75 Mitarbeitern in der Metropolregion Hamburg, als deren virtueller Chief Technology Officer (vCTO), über den gesamten IT-Lebenszyklus (Plan, Deliver, Operate) durch Managed Services, Hosted Software Services, Hosted System Services und Managed Public Cloud Solutions dabei, aus dem Kostenfaktor IT ein Profit-Center zu machen und durch höhere Produktivität einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Wir arbeiten ausschließlich mit Profis! Wir arbeiten ausschließlich für Unternehmen, die eine Vision über ihre IT- und Unternehmensstrategie haben und diese professionell entwickeln und umsetzen möchten!

Lesen Sie unser Corporate Profile und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht und weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

29. Mai 2019 Posted by | Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , | Leave a comment

NIERO@net e.K. vCTO Service: Synchronisieren Sie Ihre Unternehmensprozesse mit den Möglichkeiten Ihrer IT!

Vom Systemhaus zum Service Provider: Seit dem 01. Februar 2014 verkaufen wir keine IT-Betreuung im hergebrachten Sinne mehr und konzentrieren uns stattdessen auf die Bereitstellung innovativer Lösungen, die wir selber betreiben.

NIERO@net e.K. plant und betreibt Windows Server Umgebungen, Microsoft Netzwerk- und Active-Directory-Infrastrukturen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen als vCTO mit Managed Services.

Alle Firmen engagieren vertrauenswürdigen Berater für ihr Unternehmen, z. B. Steuerberater, Rechtsberater, etc. Dem ähnlich, gibt es Zeiten, in denen Sie Beratung über Ihre IT-Strategie und IT-Operationen benötigen. Dazu gehört eine IT-Strategie für zukünftige Geschäftsanforderungen. Ohne hausinterne Expertise, auf die Sie sich verlassen können, wird ein virtueller CTO Ihr zuverlässiger IT-Business-Partner.

Je komplexer Ihre IT wird, um so eher kann Ihnen ein vCTO helfen, in einem schnelllebigen Technologieumfeld, Ihre IT-Anforderungen zu erfüllen.

Der vCTO Service ist hier eine sehr kostengünstige Variante, ohne dass Sie das Gehalt für diese Experten investieren müssen.

In der Folge erreichen Sie mit Ihrem höhere Produktivität, eine größere Agilität und eine höhere Übereinstimmung mit Ihren Unternehmenszielen.

NIERO@net e.K. vCTO Service kann Ihnen auf folgende Weisen helfen:

  • Kosten für IT Expertise senken
  • Ihre Unternehmens-Agilität erhöhen
  • Bewältigen jeder IT-Herausforderung
  • Ausrichtung der IT an Ihren Unternehmenszielen
  • Erstellen einer lebendigen strategischen Roadmap für Ihren Erfolg
  • Profitieren von einer in der Branche erprobten, ergebnisorientierten Methodik

Vendor Management ist ein Aufgabenfeld des vCTO Service. Wir haben vor Kurzem beschrieben, weshalb Vendor Relations ein integraler Bestandteil von NIERO@net e.K. Managed Services sind.

Vendor Management beschäftigt sich mit Drittanbietern, um ihre grundsätzlichen Kosten reduzieren und Ihnen Lösungen zu präsentieren, die darauf basieren, welche Hardware- und Software-Lieferanten für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet sind.

Darüber hinaus haben Sie nun einen zentralen Ansprechpartner gegenüber Ihren Herstellern für alle technischen und kaufmännischen Aspekte. Des Weiteren ist der vCTO auch “your first line of defense against LOB vendors”.

Wir erstellen und verwalten die entsprechenden Dokumentationen und sorgen dafür, dass der Hersteller-Support nur unter unserer Aufsicht einen Zugriff auf Ihr verwaltetes System bekommt, so dass auf Ihren Systemen nichts durcheinander gebracht wird und nicht zusätzliche Arbeiten anfallen.

Zu diesem Zweck haben wir diverse Standard Operating Procedures (SOP) und vertragliche Regelungen geschaffen, die uns helfen, Ihnen standardgemäße Dienste anbieten zu können.

  • Alle Hersteller müssen das Management durch NIERO@net e.K. akzeptieren.
  • Dafür müssen Klientinnen und Klienten uns eine Vertretungsvollmacht ausstellen.
  • Hersteller-Accounts besitzen keine administrativen Berechtigungen, es sei denn dies ist absolut nötig.
  • Hersteller-Accounts sind zu jeder Zeit deaktiviert und werden vom Service Provider zu Supportzwecken aktiviert, wenn der Service Provider die entsprechenden Arbeiten überwachen kann.
  • Der Hersteller geht mit dem Service Provider die durchzuführenden Arbeiten durch.
  • Jeder Zugang zu Servern muss terminiert werden. Der Service Provider wird zu einem Zeitpunkt, an dem Hersteller und Service Provider an dem Server arbeiten können, den Hersteller-Account aktivieren und dies dem Klienten und dem Hersteller per E-Mail bestätigen.
  • Wir dokumentieren die Zusammenarbeit mit Herstellern genau. Mündliche Abreden haben keine Gültigkeit. Wir möchten damit sicher gehen, dass wichtige Dinge zur Kenntnis genommen und verstanden wurden.

Die Aufgabe von NIERO@net e.K. ist es nicht, kurzfristig das Geld unserer Klienten zu retten. Unser Job ist es, dem Klienten zu helfen, die richtigen langfristigen Entscheidungen auf seinem Weg, für die nächsten 3 bis 5 Jahre zu treffen.

Ähnliches haben wir für unsere Projektarbeit festgelegt: NIERO@net e.K. übernimmt als virtueller Chief Technology Officer (CTO) die Leitung und Durchführung des Projekts, auf der Grundlage der gängigen Standards und Best Practices der IT-Branche in Anlehnung an die ökonomischen Gegebenheiten des Klienten mit dem Ziel einer dynamischen IT auf Enterprise-Class-Standard.

Konfigurationen und Maßnahmen, die gegen Best Practice und Branchenstandards verstoßen, werden von NIERO@net e.K. im Hinblick auf das Wohl des Klienten und dessen geschäftlichen Daten nicht unterstützt.

In einer Branche, in der es primär um Compliance (bzw. Haftung aus Non-Compliance) und Reputation geht, dienen diese Maßnahmen sowohl dem Schutz unserer Klientinnen und Klienten, als auch dem Schutz unseres Unternehmens als Trusted Advisor und Enterprise Architect.

Speziell für Klein- und Mittelstandsklienten bieten NIERO@net e.K. Managed Services eine innovative Methode, die IT-Infrastruktur sicher zu managen. Durch standardisierten IT-Service erhalten Sie überragende Qualität zu unschlagbaren Konditionen!

NIERO@net e.K. vCTO Service steht Ihnen im Pro- und Premiumplan zur Verfügung.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

17. Juni 2015 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services | , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für NIERO@net e.K. vCTO Service: Synchronisieren Sie Ihre Unternehmensprozesse mit den Möglichkeiten Ihrer IT!

Microsoft Office 365 – Cloud Prinzipien in Bezug auf Managed Services

Microsoft hat für die Nutzung von Cloud-Diensten feste Prinzipien aufgestellt, die Microsoft Cloud Principles.

Wie bereits dargelegt, gibt es zwischen Cloud-Diensten und Managed Services keinen Gegensatz: Cloud-Dienste sind verwaltete Dienste (Managed Services).

Insofern lassen sich diese Prinzipien auf Managed Services im eigentlichen Sinn, wie den Managed Services von NIERO@net e.K., ausdehnen.

Wie lauten nun die Microsoft Office 365 – Cloud Prinzipien:

image

Was bedeutet das nun, umgesetzt auf unsere Managed Services?

1. Die Dienste sind hoch konfigurier- und skalierbar, aber nicht anpassbar.

Unsere Dienste sind höchst standardisiert und das müssen sie auch sein, um effizient für eine breite Palette an Unternehmen erbracht werden zu können.

Unsere Klientinnen und Klienten können die einzelnen Module in den Dienstplänen bei Bedarf zur ihrer Zufriedenheit neu zusammenstellen. Alle Klientinnen und Klienten haben Zugriff auf auf ihre Organisation in unserem PSA- und RMM-Tool, sowie auf das Backup-Archiv und das E-Mail-Archiv. Von dort aus können einige kundenspezifische Aufgaben selbständig durchgeführt werden.

Wir rechnen pro Device  und in Abhängigkeit vom übernommenen Risiko ab, weshalb verwaltete Dienste mit den Infrastrukturen wachsen und schrumpfen können, genau wie bei Cloud-Diensten nach dem Prinzip “pay-as-you-go”.

Unternehmensgründerinnen und Gründer können mit unseren Managed Services Essentials “aufwachsen”.

Standardisierung bedeutet aber für Klientinnen und Klienten das Einhalten unserer Richtlinien.

2. Die Dienste werden unter strengen Sicherheitsstandards- und Richtlinien erbracht.

Wir bieten unseren Klientinnen und Klienten eine Vereinbarung zum Datenschutz (Auftragsdatenverarbeitung). Das, sowie der Ethik- und Verhaltenskodex der MSPAlliance, verpflichtet uns zur Einhaltung von strengen Branchenstandards.

Insofern sind die beiden nächsten Punkte

3. Wir sind bezüglich der Orte, an der Daten liegen und deren Transfers transparent

4. Wir unterwerfen uns eigenverantwortlichen Audits und halten die entsprechenden Untersuchungsberichte bereit

selbsterklärend, weil auch diese zwei Punkte ein Teil der Branchenstandards sind.

5. Die Haftung ist gemäß der Branchenstandards begrenzt.

Wir offerieren unseren Klientinnen und Klienten in den Dienstplänen Pro und Premium ein finanziell abgesichertes Service Level Agreement (SLA) im Modul Server und halten uns auch hier an die weiter oben genannten Branchenstandards. Abgesehen davon ist die Haftung in unseren AGB, analog zu unseren Dienstvereinbarungen und Leistungskatalogen geregelt.

6. Unsere Dienste sind “evergreen”, so dass Klientinnen und Klienten auch aktuell sein müssen.

Der Vorteil verwalteter Dienste ist die Tatsache, dass sie stets den aktuellen technischen Entwicklungen folgen, auf die Klientinnen und Klienten Zugriff haben, ohne dafür allzu tief in die Tasche greifen zu müssen.

Das bedeutet aber für öffentliche, nicht dedizierte, Dienste, dass Sie standardisiert erbracht werden müssen. Effizienz bedeutet, dass es nicht möglich ist, Rücksicht auf individuelle Feinheiten zu nehmen.

Dazu kommt, dass auch wir durch die Nutzung von Branchenapplikationen, die unsere Arbeit unterstützen, an die Roadmaps der entsprechenden Hersteller gebunden sind.

Ob public cloud, Managed Services oder hosted private cloud: Unternehmen, die derartige Dienste nutzen möchten, müssen sich über diese Eigenarten im Klaren sein und diese Dienste für sich evaluieren.

Managed Services sind eine Art “invitatio ad offerendum”: Nicht alle Unternehmen passen in einen bestimmten Dienst und oft ist es besser andere Lösungen, oder andere Dienstanbieter zu finden.

Aus diesem Grund bieten wir Interessentinnen und Interessenten unser kostenfreies und persönlichen 68-Punkte-Infrastruktur- und Interessenten-Assessment.

Alle Unternehmen müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit wir unsere Dienste erbringen können.

7. Unsere Lösung entwickelt sich nach einer dokumentierten Roadmap.

Um unser Ziel "Enterprise Solutions and Quality for Small Business" für unsere Klientinnen und Klienten zu erreichen, die für ihr Unternehmen am Ideal der dynamischen IT arbeiten möchten, orientieren wir uns an den sich weiter entwickelnden technischen Gegebenheiten.

Das wird stets in unseren Leistungskatalogen dokumentiert. Wir berichten auch hier auf dem Blog über unsere Planungen und Visionen.

Als Beispiele seien hier das Angebot einer d2d2c-Backupstrategie, Mobile Device Management (MDM), oder Cloud Management genannt.

Auch hier werden wir von unseren Herstellern unterstützt, die auch auf ihrer Seite stets neue Angebote offerieren.

8. Wir stellen Angebote zur Verfügung, die Ihnen helfen effizient in die Cloud (zu Managed Services) zu migrieren.

Wenn Sie unsere Dienste gebucht haben, führen wir mit Ihnen das “Enablement-Project” durch, d.h., wir organisieren mit Ihnen anhand unserer Checklisten das “Onboarding” Ihrer Devices und Benutzer in unsere Dienste.

Zum Onboarding-Prozess gehören auch kurze Vor-Ort-Einweisungen für Ihre Mitarbeiter über den Umgang mit Managed Services, Executive-Trainings und eine fortgesetzte Aufklärung über die effiziente Nutzung verwalteter Dienste zur Umsetzung der individuellen Unternehmensstrategie.

Bottom Line: Wir arbeiten in einer “Industry of Trust”. Verwaltete Dienste sind eine “Zwei-Wege-Vertrauensstellung”, ihr Erfolg hängt wesentlich von diesem Vertrauen ab. Standardisierung und Automatisierung verlangen gegenseitiges Vertrauen, die gemeinsame Umsetzung von IT- und Unternehmensstrategie verlangt gegenseitiges Vertrauen, damit daraus die bei allen Arten des Outsourcings erwartete Win-Win-Situation zwischen dem Dienstanbieter und dem Dienstkonsument entsteht. Ein Baustein dieses Vertrauens ist die Managed Services Consumer Bill of Rights. Wir arbeiten mit unseren Klientinnen und Klienten und sind damit Teil der Lösung und nicht des Problems. NIERO@net e.K. versteht sich als Ihre persönliche IT-Abteilung. Wir sind Ihr virtueller Chief Technology Officer (CTO). All das sorgt für eine Vergleichbarkeit der Dienste und sorgt für die Messbarkeit der Qualität der Diensterbringung, somit also für einen hohen RoI und die schnelle Korrektur von Dienstfehlern und Diensteinschränkungen.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.  

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Microsoft Partner Silver Small Business und und Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, oder unseren Microsoft Office 365 Diensten für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere fünf Kerndienste: Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security

26. März 2014 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services | , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Microsoft Office 365 – Cloud Prinzipien in Bezug auf Managed Services

Holen Sie sich das Maximum aus den Managed Services von NIERO@net e.K.!

Sie möchten den maximalen Vorteil aus den Managed Services von NIERO@net e.K. holen und Ihr Unternehmen produktiver und erfolgreicher machen?

Diese Liste mit URL der wichtigsten Ressourcen, kann Ihnen dabei helfen:


Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können. Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Managed Services und Microsoft Office 365 Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg.

Helfen Sie, die TechNet-Abonnements für Sie, den ITpro, zu retten! Unterschreiben Sie noch heute die Petition. Senden Sie eine Nachricht an Microsoft:

Save TechNet Subscriptions

4. August 2013 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, NIERO@net e.K. Unternehmens-News | , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Holen Sie sich das Maximum aus den Managed Services von NIERO@net e.K.!

Das Zukunftsmodell: Managed Services

Wie hier oder auch hier dargelegt, ist der Hauptunterschied von Managed Services zu herkömmlichen Dienst-Erbringungs-Modellen, dass der Klient die komplette Verantwortung für einen vereinbarten Teil oder die komplette IT-Infrastruktur an den Managed Service Provider abgibt, um sich selber auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren.

Managed Services bedeutet: 100% remote, 100% automatisiert und 100% kosteneffizient!

Nun kann genau dieser Punkt, nämlich der Verlust der Steuerung über die eigene Infrastruktur, ein wenig beängstigend sein.

Allerdings gibt es massive finanzielle und operative Vorteile, gerade gegenüber den, bei (noch immer) vielen KMU vorherrschenden, "Do-it-yourself" Lösungen:

  • Vorhersehbare Wartungskosten
  • Kostenersparnis (vor Allem durch vorausschauende Planung und koordiniertes Arbeiten)
  • schnellerer, effizienterer Service
  • effizientere Infrastrukturen (minimale Ausfallzeiten)
  • IT-Beschaffungen im Einklang von technischen und unternehmerischen Aspekten (das Richtige, zu den Bedürfnissen des Klienten passende, zur richtigen Zeit! – Zitat: “The best decisions generally stem from IT and business people collaborating on an equal footing in the planning and buying cycle. […] The IT/business alignment goal is still a work in progress for most.”)

Nun ist es eine Binsenweisheit, dass erstens Managed Services nicht für jede Infrastruktur geeignet sind und zweitens jedes “Outsourcing-Modell” bei irgend einer Art von falscher Anwendung unter Umständen auch kostenintensiver sein kann, als alles Andere.

Managed Services richten sich zu allererst an diejenigen, die den Wert von strategischer IT für die Wertschöpfung ihres Unternehmens verstanden haben, die Investitionen in IT als Investition in ihre unternehmerische Zukunft begreifen und die genug Verständnis haben, an dieser Stelle einzusehen, dass sie strategische IT nur mit einem externen professionellen, langfristigen Partner erreichen können, weil die Ressourcen für eine qualifizierte In-House IT nicht ausreichen (Zitat: “They need to see the value in IT and its effectiveness as a bottom line tool. […] Assuming you are paired up with the right organization, they will help you take your company to the next level. This might cost more in the very short run, but in the not too distant future, the ROI will be there.”).

Managed Services gehen weit über die reine Maintenance und Verwaltung der IT hinaus in den Bereich unternehmensberatender Dienste. Dies bedeutet mehr Produktivität und Effizienz für den Klienten.

Managed Services sin der Weg zu strategischer, dynamischer IT; der Weg, um IT zu einem “Business Tool” werden zu lassen. Autotask schreibt im Blog ganz richtig (Zitat):

  • It’s not about implementing a new CRM – it is about shortening the sales cycle.
  • It’s not about deploying social monitoring tools – it is about understanding your customers better.
  • It’s not about upgrading your infrastructure – it is about improving employee efficiency.
  • It’s not about virtualization – it is about reducing costs and increasing scalability

Wir empfehlen : Engagieren Sie einen Microsoft Small Business Specialist, oder jemanden mit äquivalenter Qualifikation, mit den entsprechenden technischen Zertifizierungen, um das Potential Ihrer IT vollständig zu nutzen!

Auch im KMU-Bereich fordern immer mehr Entscheider vom Dienstanbieter vor Vertragsabschluss den Nachweis über erworbene Kompetenzen und technische Zertifizierungen.

Sie müssen, auch um mit dem Steuerungsverlust umzugehen, im Vorfeld für sich selbst ein paar Dinge überlegen.

  • Sind Sie bereit, die Kontrolle über Ihre IT-Infrastruktur an einen vertrauenswürdigen Managed Service Provider abzugeben?
  • Ist IT für Sie eine Investition in Ihre unternehmerische Zukunft und nicht nur ein Kostenpunkt, oder eine lästige Notwendigkeit?

Wie wichtig sind Ihnen Punkte, wie

  • Einstellung (Notwendigkeit) von IT-Personal
  • “Mithalten” mit sich immer stärker verändernden und sich immer schneller entwickelnden Technologien, zuzüglich der mit diesen Veränderungen und Entwicklungen geforderten Fähigkeiten
  • Wartung und Verwaltung Ihrer gegenwärtigen Infrastruktur
  • Absicherung Ihrer geschäftskritischen Daten und Kommunikation
  • schnelle Lösungen für kürzere Time-to-Market-Zeitspannen
  • Datenschutz und andere gesetzliche Regelungen (Compliance)

Müssen (oder wollen) Sie Ihre gegenwärtige Infrastruktur aktualisieren, erneuern oder umziehen, weil sich der Umfang Ihrer Geschäftstätigkeit erweitert hat, bzw. diese sich geändert hat?

Sie müssen (oder wollen) Ihre bestehende IT-Abteilung für einen bestimmten Zeitraum verstärken? Nutzen Sie die Möglichkeit von Managed Services als Hybrid-Lösung!

Vielleicht haben sich die Umstände für Ihr Geschäft geändert, indem  es notwendig wird durch neue Wachstumsziele, die abhängig von neuer Technologie sind, zu expandieren. Hierzu benötigen Sie wohlmöglich einen höheren Service-Level. Das Gleiche gilt für geplante Akquisitionen und Kooperationen.

Sie wollen sich und Ihre Mitarbeiter auf die Kernkompetenzen Ihres Unternehmens konzentrieren und nicht auf die IT, wollen aber eine solide Strategie zur Erreichung von Kostenersparnis, Effizienz und Compliance.

Sie möchten Ihre Infrastruktur von statischer IT zu dynamischer IT weiter entwickeln, um einen Wettbewerbsvorteil zu gewinnen?

Wenn Sie  nun nicken können, dann sollten Sie für Ihr Unternehmen Managed Services in Betracht ziehen.

Was muss Ihnen denn aber ein Managed Service Provider, abgesehen von den benötigten Diensten bieten?

Gerade im sehr rauen KMU-Umfeld sind bestimmte Eigenschaften wichtig, vor Allem aber der persönliche Kontakt zu Klientinnen und Klienten auf Augenhöhe!

Darüber hinaus, kurz aufgezählt,

  • Zuverlässigkeit und Integrität
  • finanzielle Stabilität
  • zertifizierte Kompetenz
  • professionelle, effiziente Selbstorganisation mit den entsprechenden Tools
  • klare Regelungen und Bedingungen für die Diensterbringung
  • klare, operative Prinzipien (Standard Operation Policies), die eingehalten und umgesetzt werden
  • klare, leicht verständliche Servicepläne und Leistungsbeschreibungen
  • klare, verständliche Preisbildung für Pläne und Projekte (was ist enthalten, was wird extra berechnet)
  • Ethischer Kodex: legitim handeln und beraten (besonders, wenn es um das Thema Lizenzierung geht)
  • überwachte, zertifizierte Standards und deren Einhaltung

Gerade Richtlinien-Treue und –Befolgung sind wichtige Aspekte für eine erfolgreiche Managed-Services-Geschäftsbeziehung, um auf Augenhöhe zu kommunizieren und zu verhandeln.

Wenn wir als Dienstanbieter, als Managed Service Provider (MSP), nicht nach dem o.g. handeln, laufen wir Gefahr, von keiner der an diesem hart umkämpften Markt beteiligten Parteien (Lieferanten, Kollegen, Klienten) als vertrauenswürdige Berater, Geschäftspartner und Experten ernst genommen zu werden!


Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können. Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Managed Services und Microsoft Office 365 Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg.

15. Juni 2013 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Zukunftsmodell: Managed Services

What´s Next?

Karl Palachuk, einer der großen SMB-Influancer und MSP-Coaches, hat in seinem letzten Webinar für die SMBNationThe Total Consulting Make-Over: Redesign Your Business to Fulfill YOUR Personal and Professional Goals“ das Motto dieses Jahres zusammenfassend ausgegeben: „Be committed to your goals and be committed to clients, who you want to work with and who wants to work with you“ und darüber hinaus „Education is the most important factor in smb consulting“.

Kommen wir in diesem Sinne zur Beantwortung der Frage „What´s Next?“:

Vision

Die mittelfristige Vision ist es NIERO@net e.K. zum „Full Service“ Dienstanbieter im regionalen SMB-Segment auszubauen.

Operations

Seit gestern sind die endgültigen Managed-Service-Pakete (on-premises) auf der Website bereitgestellt. Die Übersichtstabelle und ein pdf zum Download finden Sie hier.

Das Ganze wird nun nach und nach durch Leistungsbeschreibungen ergänzt.

Nach dem 27. Februar kommen mit der GA der w15 von Microsoft Office 365 noch die Servicepakete (cloud) hinzu, die dann eine Volumenlizenz für Microsoft Office 365 enthalten werden, zusammen mit dem nötigen Serviceangebot für Einrichtung und Unterstützung.

Nebenbei werden die neuen Vertragsentwürfe fertiggestellt, so dass diese möglichst bis Juli durch einen Fachanwalt für IT-Recht überprüft werden können. Es wird ein Master-Agreement, sowie ein finanziell abgesichertes Service-Level-Agreement geben, zusammen mit vier auf die Servicepakete abgestimmten Managed-Service-Vereinbarungen, als Anhang.

Die Einrichtung der Dienstangebote wird in mehreren Schritten von statten gehen in Abhängigkeit von der Zeit die nötig ist, die entsprechenden Verträge mit den Anbietern abzuschließen und das nötige Benutzer-Knowhow aufzubauen.

Im ersten Schritt wird Autotask als Professional Services Automation (PSA) Tool implementiert, sowie GFI MAX Remote Monitoring and Management als Remote Monitoring and Management (RMM) Tool (enthält GFI MAX Managed Antivirus, sowie GFI MAX Managed Online Backup), zusammen mit den AddOn-Produkten GFI MAX MailArchive und GFI MAX MailProtection.

Der große Vorteil ist die vollständige Integration von GFI MAX in Autotask, so dass es z.B. möglich ist, dass ein GFI MAX Agent eigenständig ein Serviceticket anlegt und einen Techniker informiert.

Was bringt Autotask unseren Klientinnen und Klienten? Sie bekommen das Kundenportal (Client Access Portal™). Was bekommen wir auf unserer Seite? Wir bekommen eine vollständig integrierte Business-Management-Plattform.

Die Benefits von GFI MAX finden Sie hier, die Features von GFI MAX MailProtection hier und die Vorteile von GFI MAX MailArchive unter diesem URL.

Das Schöne ist, auch für GFI MAX bekommen unsere Klientinnen und Klienten ein Kundenportal, um sich selber einen Überblick über Ihre Infrastruktur zu verschaffen.

In diesem ersten Schritt verzichten wir auf die vollständige Integration von Autotask und GFI MAX in die Corporate Identity und den Webauftritt. Das wird zu einem späteren Zeitpunkt zusammen mit dem Erstellen eines neuen, professionelleren Onlineauftritts geschehen, der auf SharePoint Online (Microsoft Office 365) basieren wird.

Ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt kommt die Integration in MS Exchange und in Mobile Devices. Angedacht ist auch ein Zugang für unsere Partner zur Dienstkoordination.

Stattdessen legen wir den Fokus darauf die Standard Operation Policies (SOP) durch interne Workflows zur Prozessoptimierung und Checklisten zur Service-Standardisierung zu ergänzen.

Der erste Schritt soll bis voraussichtlich 1. Juli 2013 abgeschlossen sein.

Warum dieses Datum? Die Antwort darauf führt zum Punkt

Education

Zum 1. Juli hört der Microsoft Small Business Specialist auf zu existieren.

Auch im KMU-Bereich fordern immer mehr Entscheider vom Dienstanbieter vor Vertragsabschluss den Nachweis über erworbene Kompetenzen und technische Zertifizierungen. Genau auf diesen Markt richten wir uns aus.

Aufgrund der Tatsache, dass Microsoft möglicherweise viele Partnerbenefits, wie IUR-Software, zukünftig auf Kompetenzpartner beschränken will (was wir durchaus begrüßen!) und der Tatsache, dass mittelfristig sich der Markt dahingehend ändern wird, dass ein Dienstanbieter nicht mehr um den Kunden buhlt, sondern der Kunde um den Best-Ausgebildeten, beginnen wir mit den Vorbereitungen auf die neue Microsoft Kompetenz Silver Small Business, die uns und unseren Klienten diverse Benefits bietet.

Hierzu sind zwei technische Examen zu absolvieren, nämlich

  • 74-324: Administering Office 365 for Small Business
  • 70-410: Installing and Configuring Windows Server 2012

Dazu kommen ein Lizenztest und der unternehmensorientierte Small Business-Test.

Wir beginnen jetzt unverzüglich mit den Vorbereitungen auf das Examen 74-324, welches das Schwierigste zu sein scheint.

Damit hört das Lernen allerdings nicht auf. Um zu den Best-Ausgebildetsten zu gehören und unseren Klienten somit die besten Lösungen zur Verfügung stellen zu können, haben wir eine längere Liste von zu erwerbenden Skills:

  • 70-687: Configuring Windows 8
  • Windows Server 2012 (Active Directory und Group Policy / Hyper-V, Standalone und Cluster / Remote Desktop Services Infrastructure)
  • Microsoft Exchange 2013 (E-mail infrastructure, Building highly available Exchange environments)
  • SharePoint Server 2013 (SharePoint Foundation 2013)
  • SQL Server
  • Windows Azure
  • Windows PowerShell
  • Windows Server 2012 Essentials

Das Schöne ist, dass wir vom Microsoft Partner Stammtisch Hamburg begonnen haben, in Wochenend-Workshops gemeinsam zu lernen. Das Lernen in der ITPro-Community erleichtert viel.

Darüber hinaus werden „Softskills“ ein wichtiger Baustein sein. Wir brauchen mehr unternehmerische Kenntnisse, um mit Klientinnen und Klienten erfolgreich zusammenarbeiten zu können.

Deshalb haben wir uns für den Herbst den Pocket MBA von Harry Brelsford, einem weiteren großen SMB-Influancer, vorgenommen.

The Pocket MBA program is a multi-disciplinary program offering several business and IT-related concentrations that are focused and applicable to the real world.

Das Alles zusammenfassend wird eine sehr anstrengende Zeit, die aber – da sind wir uns sicher – für alle Seiten erfolgreich wird!

Ausblick

Die nächsten Operativen Schritte werden sich dann mit den Themen Backup & Desaster Recovery (BDR), Managed Print Services, DSL & Telefonie, Swing Migration Solutions, sowie Hosting Diensten beschäftigen. Im BDR-Bereich werden die Lösungen von StorageCraft eine wichtige Rolle spielen.

Unsere Planungen sehen vor neue Server nur noch mit BDR-Lösung auszuliefern.

Darüber hinaus planen wir die Integration von Remote Access Karten in alle ausgelieferten Servermaschinen.

In diesem Sinne – last but not least: Frohes neues Jahr! :=)

6. Februar 2013 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, NIERO@net e.K. Unternehmens-News, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für What´s Next?

NIERO@net e.K. entwickelt, errichtet und unterstützt Microsoft Netzwerke bei kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Managed Services

Wir haben nun die Standard Operation Policies (POR) für unsere Managed Services an einem zentralen Ort für unsere Klientinnen und Klienten gesammelt:

Sammlung der Standard Operation Policies (SOP) für Managed Services von NIERO@net e.K.

Wer sich für Managed Services interessiert, dem sei diese Seite empfohlen.

By the way, wir hatten letztens die Gelegenheit, an einem Webinar von Robin Robins zum Thema “The 2-Hour Marketing Miracle – The How To Get In Front Of (And Close) More Qualified Prospects In A Day Than Most IT Consultants See All Year” teilzunehmen.

Wir haben sehr viel von Robin Robins gelernt.

Well done, Robin!

24. November 2012 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, NIERO@net e.K. Unternehmens-News | , , , , , | Kommentare deaktiviert für NIERO@net e.K. entwickelt, errichtet und unterstützt Microsoft Netzwerke bei kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Managed Services