NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Wir sichern Ihre digitalen Unternehmenswerte!

NIERO@net e.K. Fully Managed IT Solutions – zuverlässige IT ist unser Geschäft!

Kleine und mittelständische Unternehmen stehen vor einer Reihe von IT-Herausforderungen.

unberechenbare, teure Ausfälle

  • Mitarbeiter und Produktivität sind beeinträchtigt

mangelhafte Kontrolle über die IT-Kosten

  • Fehlbeträge, Überraschungen und unberechenbare IT Supportkosten
  • Frustration über die Unfähigkeit ein akkurates IT-Budget zu erstellen

Bezahlen für Ausfälle

  • Der traditionelle IT-Dienstleister verdient, wenn kritische Elemente Ihrer IT ausfallen, oder Wartung und Reparatur benötigen

unternehmerischer Aufwand

  • Kosten und Aufwand für den Aufbau und die Führung eigenen, internen IT-Personals

Risiko und Gefahr

  • Sicherheitsschwachstellen
  • Datenverlust, oder Diebstahl
  • Compliance Unsicherheiten

strategische Probleme

  • Fehlende Verantwortlichkeit, bzw. fehlendes “ownership of problems”
  • fehlende Optimierung

Die Ansätze traditioneller IT-Dienstleister können auf diese Herausforderungen keine zufriedenstellenden Antworten geben, wie die folgende Tabelle illustriert und das führt zu Frustration.

 

Ärgernis

Grund

Fehlende Verantwortlichketen

  • keine einheitliche, verantwortliche Stelle für IT-Management und –Planung
  • keine Service Level Agreements
  • Mehrere Dienstleister und Hersteller

unberechenbare IT-Kosten

  • fluktuierende IT-Kosten erschweren die Budgetierung und Planung
  • gebührenpflichtige Reaktion, gebührenpflichtige Wartung, gebührenpflichtige Anfragen und Fehlbeträge

chronische IT-Probleme

  • ähnliche Vorfälle ereignen sich wiederholt
  • kein Problem Management
  • keine Fähigkeit zur professionellen Trendanalyse und Problemvermeidung

Ausfallkosten

  • IT-Unterbrechungen, oder Ausfälle kosten Zeit, Geld und Produktivität
  • ungenügender, oder fehlender Plan für vorausschauende Wartung
  • Versäumnis, Redundanzen einzufügen

nicht übereinstimmende Ziele

  • Die Geschäftsanforderungen des IT-Dienstleisters stimmen nicht mit denen, des Kunden überein
  • Der IT-Dienstleister profitiert von einer fehlerhaften Infrastruktur, die reaktiven Support benötigt

Als Cloud & Managed Service Provider haben wir aus diesem Grund einen progressiven, nachhaltigen und umfassenden Ansatz – das Device Lifecycle Management.

Als Cloud & Managed Service Provider haben wir aus diesem Grund einen progressiven, nachhaltigen und umfassenden Ansatz - das Device Lifecycle Management

  • Assess (Bewertung) – detaillierte Analyse Ihrer gegenwärtigen Umgebung, Problemberichte und daraus folgende Handlungsempfehlungen.
  • On-board (An-Bord-Nehmen) – anfängliche Wartungsarbeiten, Projekte und Sanierungen, die erforderlich sind, um Ihre IT zu stabilisieren.
  • Manage (Verwaltung) – laufende Überwachung und Wartung, um Ihr Unternehmen optimal zu halten.
  • Protect (Schutz) – Anwendung branchenweiter Best Practices und Standards für IT-Sicherheit und Backup-Management.
  • Optimize (Optimierung) – Anwendung robuster und skalierbarer Automatisierungs-Technologie, um Ihr Unternehmen optimiert zu halten. Kritische Probleme werden in Echtzeit identifiziert, gemeldet und gelöst.

Unsere Antwort auf die Herausforderungen kleiner und mittelständischer Unternehmen sind Managed Services. Was bedeutet die Übernahme der Betriebshoheit über die IT durch einen
Cloud & Managed Service Provider?

Totale Ruhe. Ihre Zeit ist kostbar. Sie haben wichtigere Dinge zu tun, als sich um Ihre IT-Infrastruktur zu kümmern. Nichts desto trotz ist IT der Wegbereiter für Ihren Geschäftserfolg und benötigt deshalb konstante Aufmerksamkeit, um sicherzustellen, dass sie zuverlässig, optimal und sicher funktioniert. Unser Fully Managed Programm ist die ideale Lösung für Unternehmen, die für ihre IT das Maximum an Zuverlässigkeit und Qualität verlangen.

Umfassende IT-Verwaltung und -Wartung für ein festgelegtes monatliches Honorar – So einfach ist das. Wir bieten die Vorzüge eines internen IT-Managements für einen Bruchteil der Kosten, die der Aufbau einer eigenen Abteilung verursacht. Wir reduzieren die geschäftlichen Auswirkungen von IT-Ausfällen, indem wir sie reduzieren und jeder unvorhergesehene Vorfall wird mit höchster Priorität behandelt. Alle Aspekte Ihrer Infrastruktur sind eingeschlossen: Sicherheit, Datenschutz, Applikationen und Hardware.

Continue reading

29. November 2017 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, Small Business Solutions | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für NIERO@net e.K. Fully Managed IT Solutions – zuverlässige IT ist unser Geschäft!

NIERO@net e.K. vCTO Service: Synchronisieren Sie Ihre Unternehmensprozesse mit den Möglichkeiten Ihrer IT!

Vom Systemhaus zum Service Provider: Seit dem 01. Februar 2014 verkaufen wir keine IT-Betreuung im hergebrachten Sinne mehr und konzentrieren uns stattdessen auf die Bereitstellung innovativer Lösungen, die wir selber betreiben.

NIERO@net e.K. plant und betreibt Windows Server Umgebungen, Microsoft Netzwerk- und Active-Directory-Infrastrukturen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen als vCTO mit Managed Services.

Alle Firmen engagieren vertrauenswürdigen Berater für ihr Unternehmen, z. B. Steuerberater, Rechtsberater, etc. Dem ähnlich, gibt es Zeiten, in denen Sie Beratung über Ihre IT-Strategie und IT-Operationen benötigen. Dazu gehört eine IT-Strategie für zukünftige Geschäftsanforderungen. Ohne hausinterne Expertise, auf die Sie sich verlassen können, wird ein virtueller CTO Ihr zuverlässiger IT-Business-Partner.

Je komplexer Ihre IT wird, um so eher kann Ihnen ein vCTO helfen, in einem schnelllebigen Technologieumfeld, Ihre IT-Anforderungen zu erfüllen.

Der vCTO Service ist hier eine sehr kostengünstige Variante, ohne dass Sie das Gehalt für diese Experten investieren müssen.

In der Folge erreichen Sie mit Ihrem höhere Produktivität, eine größere Agilität und eine höhere Übereinstimmung mit Ihren Unternehmenszielen.

NIERO@net e.K. vCTO Service kann Ihnen auf folgende Weisen helfen:

  • Kosten für IT Expertise senken
  • Ihre Unternehmens-Agilität erhöhen
  • Bewältigen jeder IT-Herausforderung
  • Ausrichtung der IT an Ihren Unternehmenszielen
  • Erstellen einer lebendigen strategischen Roadmap für Ihren Erfolg
  • Profitieren von einer in der Branche erprobten, ergebnisorientierten Methodik

Vendor Management ist ein Aufgabenfeld des vCTO Service. Wir haben vor Kurzem beschrieben, weshalb Vendor Relations ein integraler Bestandteil von NIERO@net e.K. Managed Services sind.

Vendor Management beschäftigt sich mit Drittanbietern, um ihre grundsätzlichen Kosten reduzieren und Ihnen Lösungen zu präsentieren, die darauf basieren, welche Hardware- und Software-Lieferanten für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet sind.

Darüber hinaus haben Sie nun einen zentralen Ansprechpartner gegenüber Ihren Herstellern für alle technischen und kaufmännischen Aspekte. Des Weiteren ist der vCTO auch “your first line of defense against LOB vendors”.

Wir erstellen und verwalten die entsprechenden Dokumentationen und sorgen dafür, dass der Hersteller-Support nur unter unserer Aufsicht einen Zugriff auf Ihr verwaltetes System bekommt, so dass auf Ihren Systemen nichts durcheinander gebracht wird und nicht zusätzliche Arbeiten anfallen.

Zu diesem Zweck haben wir diverse Standard Operating Procedures (SOP) und vertragliche Regelungen geschaffen, die uns helfen, Ihnen standardgemäße Dienste anbieten zu können.

  • Alle Hersteller müssen das Management durch NIERO@net e.K. akzeptieren.
  • Dafür müssen Klientinnen und Klienten uns eine Vertretungsvollmacht ausstellen.
  • Hersteller-Accounts besitzen keine administrativen Berechtigungen, es sei denn dies ist absolut nötig.
  • Hersteller-Accounts sind zu jeder Zeit deaktiviert und werden vom Service Provider zu Supportzwecken aktiviert, wenn der Service Provider die entsprechenden Arbeiten überwachen kann.
  • Der Hersteller geht mit dem Service Provider die durchzuführenden Arbeiten durch.
  • Jeder Zugang zu Servern muss terminiert werden. Der Service Provider wird zu einem Zeitpunkt, an dem Hersteller und Service Provider an dem Server arbeiten können, den Hersteller-Account aktivieren und dies dem Klienten und dem Hersteller per E-Mail bestätigen.
  • Wir dokumentieren die Zusammenarbeit mit Herstellern genau. Mündliche Abreden haben keine Gültigkeit. Wir möchten damit sicher gehen, dass wichtige Dinge zur Kenntnis genommen und verstanden wurden.

Die Aufgabe von NIERO@net e.K. ist es nicht, kurzfristig das Geld unserer Klienten zu retten. Unser Job ist es, dem Klienten zu helfen, die richtigen langfristigen Entscheidungen auf seinem Weg, für die nächsten 3 bis 5 Jahre zu treffen.

Ähnliches haben wir für unsere Projektarbeit festgelegt: NIERO@net e.K. übernimmt als virtueller Chief Technology Officer (CTO) die Leitung und Durchführung des Projekts, auf der Grundlage der gängigen Standards und Best Practices der IT-Branche in Anlehnung an die ökonomischen Gegebenheiten des Klienten mit dem Ziel einer dynamischen IT auf Enterprise-Class-Standard.

Konfigurationen und Maßnahmen, die gegen Best Practice und Branchenstandards verstoßen, werden von NIERO@net e.K. im Hinblick auf das Wohl des Klienten und dessen geschäftlichen Daten nicht unterstützt.

In einer Branche, in der es primär um Compliance (bzw. Haftung aus Non-Compliance) und Reputation geht, dienen diese Maßnahmen sowohl dem Schutz unserer Klientinnen und Klienten, als auch dem Schutz unseres Unternehmens als Trusted Advisor und Enterprise Architect.

Speziell für Klein- und Mittelstandsklienten bieten NIERO@net e.K. Managed Services eine innovative Methode, die IT-Infrastruktur sicher zu managen. Durch standardisierten IT-Service erhalten Sie überragende Qualität zu unschlagbaren Konditionen!

NIERO@net e.K. vCTO Service steht Ihnen im Pro- und Premiumplan zur Verfügung.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

17. Juni 2015 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services | , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für NIERO@net e.K. vCTO Service: Synchronisieren Sie Ihre Unternehmensprozesse mit den Möglichkeiten Ihrer IT!

Warum Vendor Relations ein integraler Bestandteil von NIERO@net e.K. Managed Services sind.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und "Enterprise Architect" und unser Geschäftsmodell ist vom "Enterprise Service Delivery Model" abgeleitet.

Wir nehmen keine Arbeit von Unternehmen an, die uns nicht als logische Erweiterung ihrer Organisation ansehen und uns deshalb nicht erlauben, deren Infrastrukturen Richtlinien- und Prozedurbasierend zu verwalten.

NIERO@net e.K. hat als IT-Unternehmensberatung, die mit Klienten und nicht mit Kunden arbeitet, einen klaren Beratungs- und Aufklärungsauftrag.

Wir glauben daran, dass Unternehmen, die Managed Services einführen, bereit sein müssen, ihre Arbeits- und Denkkultur zu ändern.

Als Ihr Chief Technology Officer sind wir dafür verantwortlich, durch den Einsatz standardisierter Dienste, Ihr Unternehmen produktiv zu halten und Ihr unternehmerisches Risiko zu mindern.

Aus diesem Grund setzen wir Verträge mit den Herstellern voraus, so dass wir für unsere Klientinnen und Klienten die Hersteller-Beziehungen übernehmen können und unsere Klientinnen und Klienten sich darum nicht mehr zu kümmern brauchen.

Das erlaubt uns, Probleme schnell und kosteneffizient zu lösen, wenn wir mit dem Hersteller-Support von Techniker zu Techniker reden können.

Es kostet Sie aber auf der anderen Seite ein Vermögen, wenn wir gezwungen sind, die Lösung selber zu erarbeiten.

Ihre Rechnung lautet also: Zusätzliche, separat zu zahlende, Techniker-Stunden vs. die vorhersehbaren Kosten für einen Hersteller-Maintenance-Kontrakt.

Vendor Relations bedeutet, wir verwalten die LoB-Applikationen und stellen den Kontakt zum Hersteller-Support her.

Wir erstellen und verwalten die entsprechenden Dokumentationen und sorgen dafür, dass der Hersteller-Support nur unter unserer Aufsicht einen Zugriff auf Ihr verwaltetes System bekommt, so dass auf Ihren Systemen nichts durcheinander gebracht wird und nicht zusätzliche Arbeiten anfallen.

"We are your first line of defense against LOB vendors."

Warum Vendor Relations ein integraler Bestandteil von NIERO@net e.K. Managed Services sind?

Warum Vendor Relations für kleine und mittelständische Unternehmen wichtig ist, zeigte uns ein kürzlich abgeschlossenes Migrationsprojekt, bei dem der involvierte Hersteller, der im Übrigen weltweit operiert, aus unserer Sicht hanebüchen agiert hat.

Stellvertretend sei hier der Einsatz von virenverseuchten ISO-Images genannt, bis zu der uns nun im aktuellen Projekt bekannt gewordenen Tatsache, dass Sie „Pa$$word1“ als sa-Kennwort nutzen.

Ein Kennwort, was so in allen bekannten MOC-Kursen und den entsprechenden Learning Labs vorkommt!

Ein Kennwort, was aller Welt bekannt ist und nachdem in entsprechenden Angriffen wohl zu allererst gesucht wird und das beim sa-Prinzipal!

Mal ganz von der Tatsache abgesehen, dass Serverneustarts unter Abbruch laufender Sicherungen durchgeführt werden, ohne dass wir davon wissen und ohne dass vor Ort jemand ist, der sich mit der Thematik auskennt.

Unsere E-Mail-Adresse wurde aus den Notification-Settings der Remote-Access-Lösung des Herstellers entfernt. So etwas darf ohne Rücksprache mit uns nicht geändert werden. 

Uns ist ebenfalls aufgefallen, dass die SQL-Datenbanken für die Lösung entgegen unserer Vorgaben auf dem Systemlaufwerk des Servers angelegt wurden. Dies widerspricht den Empfehlungen von Microsoft, die im Übrigen auch von allen SQL-Experten geteilt wird. Datenbank-Dateien gehören aus Gründen der Datenbank-Performance und der Datensicherheit auf ein separates Laufwerk und – falls möglich – auch getrennt von den Log-Dateien.

Was der Hersteller eindrucksvoll geschafft hat ist, Endkunden wieder einmal bewiesen zu haben, dass Schlagworte wie ITSM und Dynamic IT Humbug sind.

Er hat den Beweis angetreten, dass IT zwangsläufig mit riesigem Aufwand, Ungemach und Kosten verbunden ist und mitnichten zum Profit-Center ausgebaut werden kann.

Der Hersteller hat es geschafft, dass der letztendlich leidtragende, unser Klient ist, der die Kosten zu tragen hat und somit eine viel zu hohe TCO, gegenüber einem möglicherweise zu geringen RoI.

Unsere Priorität ist der Schutz der Unternehmen, deren Infrastrukturen wir verwalten! Dazu zählt auch die Durchsetzung von Branchenstandards und deren entsprechenden Policies.

Wir haben uns als Mitglied der MSPAlliance zur Einhaltung von hohen fachlichen, unternehmerischen und ethischen Standards verpflichtet. Wir arbeiten unseren Klienten gegenüber gemäß eines SLA.

Auf der anderen Seite erwarten wir und das erwartet auch der Markt, dass sich alle Beteiligten am Markt an Standards halten. Der Hersteller hat unsere Auffassung bestätigt, dass Hersteller dafür zunehmend ignorant werden und über ihre eigene Nasenspitze nicht hinausdenken. Hersteller werden auch zunehmend arroganter!

Das merkt man auch daran, dass Vor-Ort-Personal von Herstellern zunehmend weniger Wissen über Microsoft Infrastrukturen besitzt und dafür zunehmend nur noch installieren kann. Normalerweise erwartet man von Herstellern, dass sie in Zusammenarbeit mit der lokalen IT das große Bild vervollständigen. Das ist aber nicht möglich, wenn man mit diesen Leuten nicht von IT Pro zu IT Pro sprechen kann.

Geschweige denn, dass Hersteller nicht in der Lage sind, mit CTOs zu sprechen und dessen Aufgabe nehmen wir bei unseren Klienten wahr.

Wie „Die Welt“ mal sehr richtig schrieb, krankt unsere Gesellschaft daran, dass Allen alles zunehmend egal ist, was dazu führt, dass derjenige, der heute noch freundlich ist, am Ende der Dumme ist und man nur noch dann das einem Zustehende bekommt, wenn man unbequem ist!

Unser Klient braucht sich keinen Vorwurf zu machen, denn er besitzt nicht das Wissen, weil er es nicht besitzen muss und hat uns aus diesem Grund mit der Wahrnehmung seiner Interessen beauftragt.

Das sich ein GmbH-Geschäftsführer möglicherweise haftbar macht, scheint außer uns auch niemanden so recht interessiert zu haben.

Wie dem auch sei: Wir erwarten Respekt von Herstellern und wir erwarten auch die Einhaltung von Branchenstandards durch Hersteller, wenn diese uns – aus der Natur der Sache heraus – ihrerseits zur Einhaltung ihres Best Practice verpflichten, damit eine bestimmte Anwendung läuft.

Wenn man beispielsweise gesagt bekommt, es sei nicht möglich mit mit der Lösung ein Dokument in ein pdf als Anhang einer E-Mail zu konvertieren, stattdessen solle man ein Drittanbieter-Tool hierfür verwenden, dann ist das entweder absolutes Unwissen, oder absolute Faulheit. Darüber hinaus ist der installierte PDF-Writer nicht mit Windows 7 und Microsoft Office 2010 SP2 kompatibel und führt zum Absturz der winword.exe.

Unsere Aufgabe als Chief Technology Officer ist es aber, das große Bild zusammenzuhalten und das beinhaltet logischerweise auch das Backend einer Anwendung und da gibt es mittlerweile Anbieter, die tun auf der Ebene wesentlich mehr.

Schlussendlich geht es hier um Mitarbeitereffizienz, um Kosten- und Zeitersparnis und hier ist alles wichtig, um den Geldbeutel zu schonen.

Wie dem auch sei: Eines ist ganz klar – Wir sind die Microsoft-Lösungsexperten und wir unterstützen keine falsche Lizenzierung und keine Infrastrukturen, die nicht gewissen fachlichen Ansprüchen genügt.

Summary

Die Aufgabe von NIERO@net e.K. ist es nicht, kurzfristig das Geld unserer Klienten zu retten. Unser Job ist es, dem Klienten zu helfen, die richtigen langfristigen Entscheidungen auf seinem Weg, für die nächsten 3 bis 5 Jahre zu treffen.

Als IT-Pros und als Managed Service Provider sehen wir es als unsere Aufgabe, unseren Klienten zu helfen, ihre IT-Lösungen gemäß der fachlichen Standards sinnvoll, professionell, produktiv und effizient einzusetzen und nicht darin, alte Fehler zu wiederholen, zu unterstützen oder zu verwalten.

Der Managed Service Provider agiert stets als der Advokat seiner Klienten und repräsentiert keinen Hersteller.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Venxdor Relations sind ein wichtiger Schritt zu konkreter Business- und Transformationsberatung.

Vendor Relations sorgen dafür, dass Ihre Unternehmensprozesse mit den Möglichkeiten Ihrer IT synchronisiert werden.


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und “Enterprise Architect”, indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile – Managed Backup

11. März 2015 Posted by | NIERO@net e.K. Managed Services, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Warum Vendor Relations ein integraler Bestandteil von NIERO@net e.K. Managed Services sind.

rechtssichere Dienste: Auftragsdatenverarbeitung, Vendor Relations

Wir hatten diese Woche mit unserer Anwaltskanzlei eine sehr ausgiebige Telefonkonferenz über unsere neuen Vertragsunterlagen (Managed Service Agreement, Master Service Agreement, Service Level Agreement), die nun endlich zu unserer Nutzung freigegeben sind.

Als Resümee bleibt: Im deutschen Zivilrecht, respektive IT-Recht, ist alles, außer den Wörtern “und” und “oder” umstritten.

Nichts desto trotz wollen wir unseren Klientinnen und Klienten einen professionellen und auch rechtssicheren Dienst anbieten, was wir nun in zwei Dingen umsetzen:

  1. Wartungsdienstleistungen, bei denen nicht ausgeschlossen werden kann, dass während der Wartung personenbezogene Daten zur Kenntnis gelangen (Wartung von IT-Systemen, Wartung von TK-Anlagen, Para­me­tri­sie­rung oder Pflege von Soft­ware, Sys­tem­mi­gra­tio­nen) und das Out­sour­cing des Rechen­zen­trums (ganz oder teilweise) fällt nach herrschender Meinung und wohl auch ständiger Rechtsprechung unter die Auftragsdatenverarbeitung. Als Dienstanbieter haben wir uns deshalb nicht nur den Rege­lun­gen des BDSG zu unter­wer­fen und ste­hen in der Pflicht, unsere Klientinnen bei der Umset­zung zu unterstützen, sondern wir wollen auch ein stich­hal­ti­ges Daten­schutz­kon­zept samt einer vor­for­mu­lier­ten Ver­ein­ba­rung gem. § 11 BDSG bereits in der Schub­lade haben, um damit aktiv auf unsere Klientinnen und Klienten zu zugehen. Wir hoffen uns  damit posi­tiv vom Wett­be­werb abzu­he­ben und den Markt von unserer Leis­tungs­fä­hig­keit zu überzeugen. Wir werden aus diesem Grunde eine entsprechende “Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung” ausarbeiten und anbieten. Das setzt selbstverständlich die Umsetzung und Einhaltung der technische und/oder organisatorische Maßnahmen (TOM), die Normen, wie ISO/IEC 27001 oder des UCS entsprechen, auf unserer Seite voraus.
  2. Wir sind bisher unseren Klientinnen und Klienten gegenüber sehr stark als Reseller aufgetreten, insbesondere dort, wo wir die “Vendor Relations” übernehmen. Nun haben wir uns darüber belehren lassen, dass Klauseln, wie “Lizenzbestimmungen, Gewährleistungsfristen und Vorschriften der jeweiligen Soft- oder Hardwareherstellers werden automatisch Vertragsbestandteil" oder "Stellt die Firma nach Vertragsabschluss fest, dass die bestellte Ware nicht mehr verfügbar ist oder aus sonstigen Gründen nicht mehr geliefert werden kann, so ist die Firma berechtigt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware bzw. Dienstleistung anzubieten oder zu liefern." möglicherweise vor Gericht für unwirksam erklärt werden. Das bedeutet für uns, dass wir vermehrt Empfehlungen aussprechen, anstatt weiter zu verkaufen. Dies entspricht auch eher der Rolle des “Trusted Advisor” und es senkt unsere Kosten, die aus den äußerst geringen Wiederverkaufsmargen resultieren. Als Ausnahme werden wir Microsoft Volume Licensing behandeln und ansonsten Regelungen finden, die rechtssicher sind, wie beispielsweise das explizite Aushändigen der entsprechenden Hersteller-Bedingungen an unsere Klientinnen und Klienten zur Kenntnisnahme beim Kauf.

Nun, da wir den theoretischen Teil erfolgreich gelöst haben, können wir uns wieder getrost dem praktischen Teil zuwenden und – das ist noch viel wichtiger – dem Lernen und unseren Hyper-V-Labs.


Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können. Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Managed Services und Microsoft Office 365 Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg.

11. Oktober 2013 Posted by | NIERO@net e.K. Unternehmens-News, Small Business Consulting (Arbeitsethik) | , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für rechtssichere Dienste: Auftragsdatenverarbeitung, Vendor Relations

   

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück