NIERO@net e.K. – Corporate Blog

Wir sichern Ihre digitalen Unternehmenswerte!

Lessons learned: NIERO[@]net e.K. RemoteManagement – Windows System Tray Application–SnippingTool–Datei nicht gefunden

Wir haben unseren Klientinnen und Klienten eine Verknüpfung zum SnippingTool und zur Problemaufzeichnung (Problem Steps Recorder) in die Windows System Tray Application des Advanced Monitoring Agent von NIERO@net e.K. RemoteManagement gelegt.

Beide Applikationen liegen unter “%windir%\system32\”.

Der Unterschied zwischen Beidem: Ersteres funktioniert nicht, Letzteres funktioniert.

Die clientseitige Fehlermeldung lautet “Datei nicht gefunden”. Ruft man die Dateien in dem Format lokal auf, funktionieren beide.

Mit dem Processs Monitor haben wir das Rätsel gelöst.

Ruft man das SnippingTool über die Taskleistenanwendung auf, sucht er es unter “C:\Windows\SysWOW64” und findet nichts.

Lesson learned:

Wir haben übersehen, dass der Advanced Monitoring Agent eine x86-Anwendung ist, die unter einem x64-Betriebssystem läuft. Also wird die Variable “%windir%\system32\” automatisch nach “C:\Windows\SysWOW64” umgeleitet.

Das SnippingTool ist aber eine x64-Anwendung und liegt unter “C:\Windows\System32”.

Warum funktioniert die Problemaufzeichnung (Problem Steps Recorder)? Diese existiert sowohl als x86-Anwendung, als auch als x64-Anwendung. Insofern fällt der Fehler nicht auf.

Die Lösung:

“%windir%\Sysnative\” verweist in den richtigen Ordner, wie in der MSDN erklärt wird. “In most cases, whenever a 32-bit application attempts to access %windir%\System32, the access is redirected to %windir%\SysWOW64. [….] 32-bit applications can access the native system directory by substituting %windir%\Sysnative for %windir%\System32. WOW64 recognizes Sysnative as a special alias used to indicate that the file system should not redirect the access.

Tray

Da haben wir mal wieder etwas dazugelernt, Herrschaften :=)


Aktuelles finden Sie stets auch auf der Website, oder auf Twitter.

NIERO@net e.K. versteht sich als “Solution Innovator” und "Enterprise Architect", indem wir unser Angebot auf Management Consulting, Mobile- /Cloud-Lösungen, Geschäftsprozess-Lösungen und Managed Services verlagern. Lesen Sie unsere Corporate Statements und erfahren Sie, wofür NIERO@net e.K. steht.

Experten machen den Unterschied: Lesen Sie, weshalb die Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der MSPAlliance die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht.

Sollten Sie aktive Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden und nach unseren Managed Services, Hosted Software Services und Hosted System Services für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg fragen.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können.

Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Unser Ziel: “Enterprise Solutions and Quality for Small Business”

Unsere Kerndienste: Managed Networks – Managed Workstations – Managed Email – Managed Cloud – Managed Continuity – Managed Security – Managed Mobile

17. September 2014 Posted by | Lessons learned: Notes from the field, NIERO@net e.K. Managed Services | , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lessons learned: NIERO[@]net e.K. RemoteManagement – Windows System Tray Application–SnippingTool–Datei nicht gefunden

Notizen zu einem Windows Server 2012 in-place Upgrade

Normalerweise ist eine “frische” Bereitstellung von Windows Server 2012 die empfohlene Methode und somit dem in-place Upgrade vorzuziehen.

Wir haben für unser Lab das direkte Upgrade gewählt, schon um mit den verschiedenen Bereitstellungsmethoden Erfahrungen zu sammeln und konnten dabei das Folgende notieren:

1. Kompatibilitätsprüfung

Kompatibiltästbericht

Intel hat hierzu einen Artikel in seiner Wissensdatenbank: “Network Connectivity — Upgrade to Windows 8 blocked because of Intel Wired PROSet for Windows” mit einem Verweis auf den folgenden Artikel: “Intel® Server Adapters — Is my Intel® Ethernet Adapter supported in Microsoft Windows 8”.

Das Ganze findet man übrigens (wie im o.g. Artikel dargelegt) unter “Systemsteuerung\Programme\Programme und Funktionen” mit der folgenden Bezeichnung:

ProSet

2. Treibersignatur x64

Ensure that you have updated and digitally signed kernel-mode drivers for Windows Server 8 Beta

If you install a Plug and Play device, you may receive a warning if the driver is not digitally signed. If you install an application that contains a driver that is not digitally signed, you will not receive an error during Setup. In both cases, Windows Server “8” Beta will not load the unsigned driver.

Es ist dementsprechend ratsam die Treibersignatur der Starttreiber vor dem Upgrade zu überprüfen. Sonst wird es unter Umständen bitter, bzw. sehr zeitraubend.

In unserem Falle war es der Treiber für den LSI 3ware SAS 9750-8i, der nicht signiert war.

3ware_LSI

LSI stellt mittlerweile einen signierten Treiber (Drivers Windows (WHQL) from the 10.2.2.1 code set for 97xx version 5.01.00.047 vom 18.03.2013) bereit.

Generell empfiehlt sich für eine erfolgreiche Serverbereitstellung der Besuch des Windows Server Catalog, um die Kompatibilität von Soft- und Hardware zu überprüfen.


Unsere Aufgabe ist es, Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Netzwerke zu helfen, damit Sie sich um Ihr Geschäft kümmern können. Lassen Sie uns Ihnen helfen, die Methoden und Richtlinien zu entwerfen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Managed Services und Microsoft Office 365 Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region Hamburg.

6. Juni 2013 Posted by | Learning (Lab Labour, Certification) | , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Notizen zu einem Windows Server 2012 in-place Upgrade